Binance

***** 5
Min. Einzahlung 0 EUR
Verfügbare Kryptowährungen über 150
Crypto
4.80 / 5
Binance im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

Binance ist eine der bekanntesten Kryptobörsen weltweit. Im Kryptowährung Handelsplattform Vergleich fällt der Anbieter mit einer Auswahl aus verschiedenen Marktmodellen, einem riesigen Sortiment und einem großen Ökosystemkontext positiv auf. Wir stellen unsere Binance Erfahrungen vor.

Binance erfahrungen screenshot 1

Binance im Test: Historie, Regulierung und Sicherheit

Binance wurde im Jahr 2017 durch Changpeng Zhao in China gegründet. Relativ bald danach wurden allerdings die Zentrale und die Server nach Japan verlegt, nachdem die chinesische Regierung im September 2017 den Handel mit Kryptowährungen eingeschränkt hatte. Im März 2018 wurden Büros in Taiwan eröffnet. Zum selben Zeitpunkt gab Binance bekannt, eine Büroeröffnung in Malta zu planen.

Tatsächlich gibt es dort mittlerweile eine Niederlassung. Bis heute ist das Unternehmen allerdings nicht reguliert - weder durch die maltesische Malta Financial Services Authority noch durch eine andere Aufsichtsbehörde. Dementsprechend gibt es auch keine klassische Einlagensicherung. Sicherheit will Binance vor allem durch technische Verfahren wie die Zwei Faktor Authentifizierung, Kontodokumentationen und Alarme herstellen.

4.60 / 5

Broker
des Monats

81% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 5000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,6 Pips
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 1,5 Punkte

Kunden aus Deutschland schließen einen Vertrag mit der Binance Deutschland GmbH & Co. KG mit Sitz in Tübingen. Deren persönlich haftende Gesellschafterin ist die ebenfalls in Tübingen ansässige JP Process Systems GmbH. Die Binance Deutschland GmbH & Co. KG agiert als vertraglich gebundener Vermittler der CM Equity AG mit Sitz in München. Die GmbH vermittelt die Anlage von Finanzinstrumenten gem. §1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG ausschließlich in Namen und für Rechnung der CM-Equity AG.

Die CME Equity AG bietet gebundenen Vermittlern ein Haftungsdach an. Unter diesem werden Anlagevermittlung, Anlageberatung und Platzierungsgeschäft angeboten. Das Unternehmen verfügt über sieben Lizenzen gemäß KWG, darunter Eigenhandel. Für die Binance Bewertung ist die Kooperation mit einem in Deutschland ansässigen und lizenzierten Finanzinstitut (um eine Bank handelt es sich ausdrücklich nicht) ein Vorteil.

Binance erfahrungen screenshot 2

Sicherheit bietet Binance nicht zuletzt durch Größe. Bereits 2018 galt die Börse als größter Handelsplatz für Kryptowährungen weltweit. Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf 2,0 Milliarden USD. Pro Sekunde werden demnach 1,4 Millionen Transaktionen durchgeführt.

Generell ist Binance mehr als „nur“ eine Kryptobörse. Es handelt sich um ein Kryptoökosystem weit über die Binance Börse hinaus. Zu diesem gehört nicht zuletzt der Binance Coin BNB. Dies ist gewissermaßen die hauseigene Kryptowährung. Diese wurde auf der Ethereum-Blockchain mit dem ERC-20 Token Standard aufgebaut. Zum Binance Ökosystem gehören darüber hinaus:

  • Binance Chain: Ein Community-basiertes Blockchainsoftware System
  • Trust Wallet: Dezentrale Wallet für das Senden, Empfangen und Verwahren von digitalen Assets
  • Binance Research: Institutionelle Research Berichte
  • Binance Launchpad: Token Launch Plattform
  • Binance Labs: Initiative zur Förderung von Blockchain Projekten
  • Binance Info: Krypto Enzyklopädie
  • Binance Charity: Wohltätigkeitsorganisation mit Fokus auf philanthropische Blockchain Projekte
  • Binance Academy: Frei zugängliche Lernplattform

Jetzt ein Konto bei - eToro - eröffnen und Kryptos handeln

Das Handelsangebot: Währungen und Kontrakte

Das Binance Trading Angebot umfasst mehr als 150 Kryptowährungen. Es gibt alle gemessen am Handelsvolumen relevanten Coins. Anleger können Kryptowährungen gegen Euro, US-Dollar und andere Fiat Währungen kaufen und handeln. Ebenso ist es möglich, Cross Crypto Paare zu handeln. Wer die Marktlisten bei Binance aufruft, kann u.a. zwischen Fiat Märkten, BNB Märkten und BTC Märkten wählen. In der BTC Ansicht werden alle Kryptowährungen angezeigt, die gegen Bitcoin gehandelt werden. In der BNB Ansicht werden alle Coins gegen die hauseigene Kryptowährung notiert.

Binance erfahrungen screenshot 3

Das Angebot geht noch ein Stück darüber hinaus. Im September 2019 hat Binance perpetuierende (also sich immer wieder verlängernde) Terminkontrakte eingeführt. Zur Wahl stehen die USD Futures und die Coin M Futures.

Bei den USD M Futures handelt es sich um Terminkontrakte ohne Fälligkeitsdatum und mit einer Hebelwirkung von bis zu 125x. Die Margin wird hier in US-Dollar hinterlegt. Die Coin M Futures gibt es mit und ohne Fälligkeitsdatum und ebenfalls bis zu 125 -fachem Hebel. Hier wird die Margin durch Token hinterlegt. Zusätzlich gibt es noch Vanilla Optionen. Dabei handelt es sich um klassische Optionen europäischen Typs (auszuüben ausschließlich zum Fälligkeitsdatum).

Zum Binance Trading Angebot gehören darüber hinaus Leveraged Tokens. Hier können Anleger eine Hebelwirkung ohne das Risiko einer Liquidation nutzen. Die meisten Tokens auf der Plattform bieten einen bis zu vierfachen Hebel. Der tatsächliche Hebel richtet sich allerdings auch nach dem Kursverlauf. Dies ist vergleichbar mit Hebelzertifikaten, bei denen der Hebel aufgrund der Veränderungen des Finanzierungsanteils ebenfalls nicht konstant ist. Für die Kontrakte fällt eine tägliche Managementgebühr in Höhe von 0,01 % an.

Jetzt ein Konto bei - eToro - eröffnen und Kryptos handeln

Relativ neu im Angebot ist das Battle Feature. Dieses steht zunächst für den BTCUSD Endloskontrakt zur Verfügung. Kunden können mit diesem Feature eine Position eröffnen und damit gegen andere Kunden antreten. Die Gewinner erhalten Punkte. Wer sich für eine Marktrichtung entscheidet und diese im Feature angibt, wird mit Kunden mit gegenläufiger Meinung gematcht. Die Teilnahme ist ein wenig kompliziert. So dürfen Teilnehmer vor einer Battle keine offene Position im BTCUSD Endloskontrakt halten.

So wird gehandelt: Tausch, Orderbuch oder Margin

Wer Kryptowährungen über Binance kaufen möchte, kann zwischen verschiedenen Marktmodellen wählen.

Eine Möglichkeit ist der schlichte Tausch. Dieser läuft nicht über die Binance Börse. Stattdessen wählen Anwender lediglich die Ausgangswährung und den Betrag aus und geben die Zielwährung an. Anschließend zeigt Binance an, zu welchem Wechselkurs umgetauscht werden kann.

Binance erfahrungen screenshot 4

Die Binance Börse gibt es in einer klassischen und einer fortgeschrittenen Version. Die klassische Version ist in der Abbildung unten zu sehen. Es gibt einen Chart mit Volumenanzeige sowie einen direkten Einblick in das Orderbuch. Das Orderticket befindet sich in der Mitte unter dem Chart. Zunächst müssen Anwender jedoch eine Kryptowährung auswählen. Dies erfolgt über die Marktlisten rechts oben. Die dort ausgewählte Kryptowährung erscheint im Ticket. Dort werden Betrag und Limit bzw. Stop Limit festgelegt. Auch OCO-Orders stehen in der klassischen Binance Börse zur Verfügung.

Binance erfahrungen screenshot 5

Die fortgeschrittene Börsenansicht bietet noch einige weitere Möglichkeiten. Insbesondere wird hier dem Chartingtool mehr Raum gegeben. Neben dem hauseigenen Tool können Anwender auch Tradingview Charts benutzen. Diese bieten neben verschiedenen Chartvarianten und einer Volumenanzeige auch Indikatoren und Zeichenwerkzeuge. Das hauseigene Tool bietet lediglich einige Indikatoren und verschiedene Periodizitäten.

Jetzt ein Konto bei - eToro - eröffnen und Kryptos handeln

Eine weitere Variante ist Binance Margin. Hier ist der Handel mit Hebel möglich. Achtung: Es bestehen prinzipiell Verlustrisiken über den Einsatz hinaus. Diese will der Binance Broker zwar durch verschiedene Maßnahmen wie einen Fonds und rechtzeitige Liquidierung minimieren. Gleichwohl verbleiben Restrisiken. Für den Handel auf Margin leihen sich Anleger über die Plattform Assets. Die Margin Trading Ansicht ist in der Abbildung unten zu sehen.

Binance erfahrungen screenshot 6

Die Binance Gebühren im Test

Die Binance Gebühren richten sich auch nach der VIP-Stufe. Wer ein neues Konto eröffnet, startet in der Handelsgebührenstufe VIP 0. Ein Aufstieg auf die Stufe VIP 1 ist nach den Handel von 50,0 BTC am Spotmarkt oder 250 BTC auf dem Futures Markt möglich, wenn zugleich der BNB Bestand um 50,0 BNB aufgestockt wird. Aktive Binance Trader erhalten Rabatte auf die Entgelte in der ersten Stufe.

Die Binance Gebühren sind in Maker und Taker Gebühren unterteilt. Die Unterscheidung erfolgt danach, ob Liquidität im Orderbuch nachgefragt oder angeboten wird. Maker Orders sind Orders, die nicht sofort ausgeführt werden (Limit und Stop Orders). Diese Orders fallen in den höheren VIP Stufen etwas günstiger aus. In der VIP 0 Stufe beträgt die Gebühr jedoch sowohl für Maker als auch für Taker  0,1 % des Handelsvolumens. Rabatte gibt es für den Handel mit BNB. Wer den Binance Coin kaufen möchte, zahlt 25 % weniger. Im Handel mit den Futures gelten andere Gebührensätze (0,02 % Maker und 0,04 % Taker).

Für aktive Trader lohnt sich die Rabattstaffel definitiv. In der höchsten VIP-Stufe 9 beläuft sich die Maker Gebühr auf 0,02 %. Für Taker Orders beträgt die Gebühr 0,04 %. Zu erreichen ist diese höchste Stufe mit einem 30-Tage-Handelsvolumen ab 150.000 BTC und/oder mit einem BNB Kontostand ab 11.000 Einheiten.

Jetzt ein Konto bei - eToro - eröffnen und Kryptos handeln

Wie steht es um die Binance Gebühren im Handel mit Futures. Bei USDT Futures belaufen sich die Maker Gebühren in der niedrigsten VIP Einstufung auf 0,02 %. Für Taker Orders fallen 0,04 % an. In derselben VIP Stufe belaufen sich die Kosten im Handel mit Coin-M-Futures auf 0,0150 % (Maker) bzw. 0,04 % (Taker). Auch hier sind in den höheren VIP-Stufen erhebliche Rabatte möglich.

Die Binance Trust Wallet

Trust Wallet ist der Name der offiziellen Crypto Wallet von Binance. Das Angebot wird auf einer eigenen URL bereitgestellt. Die Wallet gibt es als App für iOS und Android Betriebssysteme. Nach Angaben von Binance nutzen mehr als 5 Millionen Anwender die Wallet.

Binance erfahrungen screenshot 7

Die Wallet ermöglicht den Handel mit Kryptowährungen, ohne die App zu verlassen. Es ist möglich, Einzahlungen mit Kreditkarten zu tätigen. Zur Binance App gehören Charts und Preise, die Möglichkeit zur Generierung von Zinseinkünften und ein Browser für dezentralisierte Apps.

Die Binance App ist für die Nutzung der Handelsplattform nicht erforderlich. Es ist möglich, die Coins zu anderen Wallets zu übertragen.

Zusätzliche Angebote: Kredite, VISA-Karte, Mining und Investmentservice

Es gibt einige zusätzliche Angebote. Mit Binance Earn steht eine Investmentlösung zur Verfügung. Anleger können hier verschiedene Investments mit unterschiedlichem Risikograd tätigen. Die Renditen in der höchsten Risikostufe reichen bis in den zweistelligen Bereich.

Binance Pool ermöglicht die Teilnahme an Miningpools. Diese Option steht bislang für Bitcoin und Ethereum zur Verfügung.

Auch Kredite sind möglich. Kunden können sich verschiedene Kryptowährungen (darunter auch Stablecoins) leihen und als Sicherheit Bestände in anderen Kryptowährungen hinterlegen. Die Zinssätze erscheinen allerdings recht hoch. Wer sich zum Beispiel 1,0 BTC leihen und diese mit einem entsprechenden Betrag im Binance Coin BNB besichern möchte, zahlt einen jährlichen Zinssatz von knapp 19 %. Zudem besteht bei ungünstigen Kursschwankungen ein Liquidationsrisiko.

Jetzt ein Konto bei - eToro - eröffnen und Kryptos handeln

Mit der Binance VISA Card können Kunden (indirekt) mit Kryptowährungen bezahlen. Dazu werden Kryptowährungen von der Spot Wallet zur Kartenwallet übertragen. Beim Einsatz der Karte erfolgt eine Umrechnung in US-Dollar. Es gibt keine jährlichen Kartengebühren und ein Cashback-Programm mit bis zu 8 % Rückvergütung.

Zahlungsmöglichkeiten und Kontoeröffnung

Die Binance Registrierung hält wenige Überraschungen bereit. Wer sich bei Binance anmelden möchte, gibt im ersten Schritt eine E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort an. Anschließend kommt ein Bestätigungscode per E-Mail. Im nächsten Schritt entscheiden Anwender, ob ein klassisches Zahlungsmittel oder eine Kryptowährung zu Einzahlung verwendet werden soll. Anders als früher können Anleger heute bei Binance Euro einzahlen und so auch als Einsteiger handeln.

Binance erfahrungen screenshot 8

Einzahlungen sind bei Binance mit 17 verschiedenen Fiat Währungen möglich. Die Börse akzeptiert Zahlungen via SEPA Banküberweisung, Kreditkarte und einigen weiteren kleinere Diensten (iDEAL, Etana, Advcash).

Wer bei Binance einzahlen möchte, muss eine Identitätsprüfung durchlaufen. Diese gibt es in zwei Stufen. Mit Basic Info wird das Einzahlungslimit auf 240 EUR, mit der vollständigen Identitätsprüfung auf 50.000 EUR pro Tag erhöht. Für die Verifikation werden Name, Geburtsdatum und Mailadresse benötigt. Außerdem laden neue Kunden ein Foto eines Ausweisdokuments sowie ein Selfie hoch.

Für einen Teil des Angebots führt die Börse KYC Vorgänge durch. Anleger müssen dann z. B. einige Fragen beantworten, mit denen Binance Erfahrung und Kenntnisse einstuft.

Wer die Plattform das Angebot zunächst unverbindlich testen möchte, nutzt das Binance Demo Trading. Hier steht ein Account mit 100.000 USDT für den Handel mit Futures zur Verfügung. Generell ist für einen Einblick in die Handelsplattform keine Kontoeröffnung notwendig. Es reicht, die Binance Trading Oberfläche auf der Homepage zu öffnen. In dieser Binance Demo Variante ist allerdings kein Handel möglich.

Wer mit Binance Futures handeln möchte, benötigt einen speziellen Futures Account.

Im Konto gibt es unterschiedliche Wallets/Unterkonten für den Spothandel, den Handel auf Margin sowie den Handel mit Futures. Auch für Binance Earn, Mining Pools, Optionen und die weiteren Angebote der Börse gibt es jeweils eigene Unterkonten.

Jetzt ein Konto bei eToro eröffnen und Kryptos handeln

Website, Weiterbildung und Kundenservice

Die Binance Website gibt es in 18 Sprachen, darunter Deutsch. Das gesamte Angebot gibt es auch als Binance App. Es gibt eine eigene Binance App für die Kryptowährungsbörse sowie eine App für die Binance Akademie.

Auf der Website gibt es einen großen FAQ Bereich mit Suchfunktion. Hierlassen sich viele Fragen klären. Die Börse ist in sozialen Netzwerken aktiv  und betreibt einen hauseigenen Blog. Außerdem gibt es eine Community. Diese ist in regionale Telegramgruppen unterteilt. Auch für Deutschland gibt es einen offiziellen Binance Telegram Kanal.

Die E-Mail-Adresse im Impressum ist ausdrücklich nicht für Kundenkontakt eingerichtet. Kunden wenden sich an den Live Chat. Der Kundenservice arbeitet grundsätzlich 24/7.

Die Binance Akademie ist in jedem Fall einen Blick wert. Die Inhalte sind frei verfügbar. Es gibt eine Vielzahl von Lernvideos und anderen Inhalten rund um Kryptowährungen. Thematisiert werden zum Beispiel Eigenschaften bestimmter Coins wie Bitcoin Halving, Ordertypen, Kursmuster und vieles mehr. Wer etwas über Themen wie Blockchain, Kryptographie, Mining oder Wallet lernen möchte, kann bei Binance in der Akademie stöbern und zwischen drei Schwierigkeitsgraden (Beginner, intermediate und Advanced) wählen.

Binance erfahrungen screenshot 9

Fazit

Binance gehört zu den bekanntesten und größten Kryptobörsen weltweit. Auch wenn keine offizielle Regulierung besteht, kann das Unternehmen als sichere Adresse gelten. Dazu trägt nicht zuletzt die Verbindung CM Equity AG und das damit verbundene Haftungsdach bei. Das Handelsangebot ist bei Binance denkbar umfassend. Dies betrifft die Auswahl an Kryptowährungen ebenso wie die Möglichkeiten im Hinblick auf Margin Trading, Futures etc. Die Gebühren dürften für die meisten Anleger auch ohne Rabattstufe kein Problem darstellen.

Binance Erfahrungen - Checkliste
  • Verfügbare Kryptowährungen
  • Gebühren und Spreads
  • Kundenservice
  • Mindesteinzahlung
  • Gründungsjahr
  • Handelsvolumen
  • Einlagensicherung
  • Echte Coins
  • Orderbuch
  • Desk
  • Keine
  • Futures
  • Optionen
  • Coins
  • SEPA
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Sofort
  • Skrill
  • Giropay
Lizenz und Kontakte
Regulierung
Keine
Offizielle Website
Postanschrift
Binance Deutschland GmbH & Co. KG
Gottlieb-Olpp-Str. 14/5
D-72076 Tübingen
Support-Telefon
-
Support-Email
https://www.binance.com/de/support
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.

Broker
des Monats

81% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
4.60 / 5
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 5000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,6 Pips
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 1,5 Punkte