S Broker

**** 5
S Broker ist ein wettbewerbsfähiger Broker mit großem Handelsangebot. Über das Depot haben Anleger Zugriff auf alle wichtigen Börsenplätze weltweit – und können obendrein in Wertpapieren sparen oder mit CFDs handeln. Die Konditionen im Handel sind vergleichbar mit denen anderer deutscher Online Broker.
Min. Einzahlung min. 100
Handelbare Werte über 10.000
CFD
3.60 / 5
Forex
3.50 / 5
Aktien
4.40 / 5
79% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
S Broker im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

S Broker bietet gute Lösungen für den Handel mit Wertpapieren und CFDs. Im Wertpapierhandel gibt es Rabatte für aktive Trader - und zwar bis zu 80 %. Im CFD Handel bietet S Broker unter anderem eine Referenzpreisgarantie. Zusätzliche Vorteile gibt es für Sparkassenkunden. Dieser S Broker Test stellt den Anbieter mit allen Details vor.

S Broker Test: Was kann der Sparkassenbroker?

S Broker erfahrungen screenshot 1

S Broker ist der zentrale Onlinebroker der deutschen Sparkassen. Das Unternehmen wurde im Juni 1999 als pulsiv AG durch HSBC Trinkaus in Duisburg gegründet. Im April 2001 erfolgte die Übernahme durch die Sparkassen. Seit dem 30. August 2001 firmiert der Broker offiziell als Sparkassenbroker mit Sitz in Wiesbaden. Seit dem 30.6.2016 ist S Broker ein Teil der Deka Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt rund 140 Mitarbeiter.

S Broker war somit die Antwort des Sparkassensektors auf die zahlreichen Onlinebroker, die um die Jahrtausendwende herum auf den Markt traten. Die zentrale Lösung wurde aus Kostengründen gewählt.

Ein Blick auf die S Broker Einlagensicherung: Der Broker ist an die Institutssicherung der Sparkassen Finanzgruppe angebunden. Das Einlagensicherungssystem der Sparkassen erfüllt auch die Anforderungen der seit 2015 geltenden neuen gesetzlichen Regelungen. Diese sehen eine Entschädigung von 100.000 EUR pro Kunde vor.

Wie alle in Deutschland ansässigen Broker führt S Broker Abgeltungsteuer ab. Dies gilt sowohl im Wertpapierhandel als auch im CFD Handel.

4.80 / 5

Broker
des Monats

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 2.000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,8 Pips
DAX: 1,97 Punkte
Dow Jones: 4,0 Punkte
Stichprobe 20.09.2020

Marktmodell im CFD Handel: Market Making mit Societe Generale

Neben dem Handel mit Wertpapieren bietet S Broker auch den Handel mit Differenzkontrakten (Contracts for Difference, CFDs) an. Als Market Maker fungiert dabei die Société Générale. Zuvor stand lange Jahre die Commerzbank an dieser Stelle. Die französische Großbank Société Générale hatte das CFD Geschäft der Commerzbank erworben.

Auch andere deutsche Onlinebroker wie zum Beispiel Flatex arbeiten im CFD Handel mit der Société Générale. Market Making im CFD Handel ist aus unserer Sicht unproblematisch, wenn der Market Maker groß genug ist. Dies dürfte auf die Société Générale zutreffen. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass bei S Broker Betrug oder Übervorteilung im CFD Handel möglich sein könnten.

S Broker Konto und Depot: Gebühren und Bedingungen

Für die Depotführung fällt ein quartalsweises Entgelt in Höhe von 11,67 EUR an. Dieses entfällt, wenn im jeweiligen Quartal mindestens ein Trade platziert bzw. ein Sparplan ausgeführt wird. Das Entgelt entfällt auch, wenn am Quartalsultimo ein Vermögensbestand von mindestens 10.000 EUR auf Depots und Konten besteht und der Depotbestand größer null ist. Die 10.000 EUR sind nicht als S Broker Mindesteinlage zu verstehen, sondern beziehen sich lediglich auf die Gebühren.

Wird das Entgelt belastet, wird es im Folgequartal als Orderguthaben eingebucht. Dieses Orderguthaben ist bis zum Ende des Folgequartals gültig. Orderguthaben kann ausschließlich mit Transaktionsentgelten verrechnet werden.

Für Sparkassenkunden bietet S Broker einige besondere Vorteile. So ist es möglich, als Verrechnungskonto das Girokonto einer Sparkasse zu nutzen. Realisiert wird dies durch eine Abrechnungsvereinbarung zwischen S Broker und der jeweiligen Sparkasse. Erteilt ein Kunde von S Broker einem Wertpapierauftrag, fragt S Broker bei der kontoführenden Sparkasse an ob sich genügend Guthaben/Verfügungsrahmen auf dem Konto befindet. Ist dies der Fall, wird der entsprechende Betrag geblockt. Der Vorteil für Anleger besteht darin, dass ein Konto weniger geführt werden muss. Alternativ ist es möglich, ein Verrechnungskonto bei S Broker zu führen. Bei beiden Lösungen entspricht die S Broker Einlagensicherung der Sparkassen Einlagensicherung.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Wer mit dem CFD Handel bei S Broker Erfahrungen machen möchte, muss ein Wertpapierdepot sowie ein Verrechnungskonto führen. Dies ist Voraussetzung für die Eröffnung eines separaten CFD Handelskontos. Für das CFD Konto fallen keine zusätzlichen Kontoführungsgebühren an.

Es gibt einen S Broker Bonus: Neue Kunden erhalten seit geraumer Zeit 300 EUR Orderguthaben. Dieses wird direkt nach der Depoteinrichtung dem S Broker Konto zur Verfügung gestellt und ist sechs Monate lang gültig. Garantiert ist der Zugang zu dieser Neukundenaktion jedoch nicht. Mitunter gibt es abweichende Angebote wie z. B. befristete Rabatte auf die Ordergebühren oder Rabatte für den Handel an bestimmten Börsenplätzen oder mit bestimmten Aktien.

S Broker erfahrungen screenshot 2

Das Handelsangebot: Wertpapiere und CFDs

S Broker bietet sowohl klassischen Wertpapierhandel als auch den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) an. Das Leistungsangebot unterscheidet sich dabei weder technisch noch inhaltlich wesentlich von dem anderer Wertpapier- und CFD Broker. Über das gesamte Angebot hinweg erhebt S Broker Gebühren auf einem marktüblichen Niveau.

Das Angebot im Wertpapierhandel umfasst 28 Börsen in 27 Ländern. Anleger können zusätzlich ein S Broker Konto in Fremdwährung anlegen und dadurch Wertpapiergeschäfte in fremden Währungsräumen ohne zwangsweise Konvertierung durchführen.

Das Handelsangebot im Wertpapierhandel im Überblick:

  • Alle Inlandsbörsen
  • 28 ausländische Börsenplätze
  • 23 Partner im außerbörslichen Handel
  • ca. 4500 aktiv verwaltete Investmentfonds, davon 530 sparplanfähig
  • ca. 100 ETF Sparpläne

Das Handelsangebot im CFD Handel im Überblick:

  • Aktien aus 18 Ländern
  • 15 Indices
  • 9 Index Futures
  • 1 Volatilitätsfuture
  • 11 Rohstoffe/Edelmetalle
  • Zins Futures
  • FX-Währungspaare

Besonderheiten des Angebots: CFDs und Wertpapiere bei einem Broker handeln

S Broker zählt zu den wenigen Anbietern (erst recht mit deutscher Lizenz), bei denen Privatanleger sowohl CFDs als auch Wertpapiere handeln können. Der Broker eignet sich damit sowohl für den langfristigen Vermögensaufbau über Wertpapiere/Sparpläne als auch für kurzfristige Spekulation.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

S Broker Kosten: Wertpapiere, Sparpläne und CFD Handel

Bei S Broker gibt es eigene Preisverzeichnisse für den Wertpapier- und den CFD Handel. Davon separat zu betrachten sind die Konditionen im Zusammenhang mit Wertpapiersparplänen.

Die S Broker Kosten im CFD Handel

S Broker bietet den Handel mit CFDs auf Indices, Währungen (Forex), Rohstoffe, Edelmetalle, Aktien und Futures an.

Anders als bei vielen anderen CFD Brokern mit Market Making Modell ist der Handel nicht durchweg kommissionsfrei. Diese Kommissionen fallen an:

  • Aktien: 0,1 % (mindestens 8,99 EUR/höchstens 54,99 EUR)
  • DAX Future: 0,01 % (mindestens 8,99 EUR/höchstens 54,99 EUR)
  • Sonstige Index Futures: 0,02 % (mindestens 8,99 EUR/höchstens 54,99 EUR)
  • Zuschlag für den Handel per Telefon: 9,99 EUR/Auftrag

Ein Pluspunkt im S Broker Test: Im Handel mit DAX 30 Aktien und EUROSTOXX50 Aktien entspricht der Spread 1:1 dem der Referenzbörse. Dies garantiert der Broker durch ausdrückliche Klarstellung im Preisverzeichnis. Sofern Sie also aus diesen Indizes online Aktien kaufen wollen, ist der S Broker zumindest erwähnungswürdig. 

Der Handel mit CFDs auf Cash Indices, Gold, Öl und FX-Währungspaare ist kommissionsfrei. Hier bestehen die Kosten somit ausschließlich in den Spreads. Die typischen Spreads in wichtigen Basiswerten:

  • DAX: 2,0 Punkte (fix in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr)
  • Dow Jones: 4,0 Punkte
  • Euro/US-Dollar: 1,5 Pips (Fix bis Level 1 der Orderbuchtiefe)
  • Gold: 0,4 USD
  • Öl: 0,04 USD

Für über Nacht gehaltene Positionen fallen Finanzierungskosten an. Bei CFDs auf Aktien wird bei Long- und Shortpositionen ein Aufschlag in Höhe von 3,5 % zum jeweiligen Basiszinssatz erhoben. Dies gilt auch für CFDs auf sonstige Basiswerte. Die einzige Ausnahme bilden FX CFDs. Hier spielen die Basiszinssätze beider Währungsräume eine Rolle.

Wie sind die S Broker Gebühren zu bewerten? Positiv ist der Handel mit den 1:1 Spreads der Referenzbörse bei DAX 30 Aktien und EuroStoxx 50 Aktien. Dies ist allerdings auch der einzige wirkliche Wettbewerbsvorteil. Im Handel mit Aktien CFDs erscheint die Mindestgebühr für viele Ordergrößen eher ungünstig. Auch der Handel mit Futures ist teurer als bei anderen Anbietern. Dies gilt ausdrücklich auch im DAX Future mit der im Vergleich zu anderen Futures reduzierten Gebühr. Beim aktuellen DAX Stand kostet eine einzelne Order im FDAX 30 EUR und mehr. Auch die Spreads in den Cash Indices und anderen wichtigen Basiswerten sind zwar vertretbar, aber nicht im Topbereich des Marktes, was sich natürlich auf die S Broker Bewertungen auswirkt.

Eine Besonderheit betrifft CFDs auf US Aktien. Hier teilt S Broker im Preisverzeichnis mit: „Aufgrund der Steuergesetzgebung in den USA werden Positionen in US Aktien CFDs (Aktien mit Hebel) am Handelstag vor der Dividendenanpassung automatisch glattgestellt.“

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Die S Broker Gebühren im Wertpapierhandel

Die Ordergebühren im Inland: S Broker setzt auf eine relativ kompliziert gestaltete Ordergebühr. Diese setzt sich aus Grundgebühr, Provision und weiteren Bestandteilen zusammen. Abgerechnet werden 4,99 EUR + 0,25 % des Kurswertes. Diese variable Provision beträgt mindestens 8,99 EUR und maximal 54,99 EUR. Zusätzlich fallen bei einer Order über Xetra 0,99 EUR Handelsplatzentgelt sowie (für alle Orders) ein Abwicklungsentgelt in Höhe von 0,49 EUR an. Zusätzlich können Fremdspesen, Maklercourtage etc. anfallen.

Die S Broker Kosten im Handel im Überblick:

  • 4,99 EUR Grundgebühr +0,25 % des Kurswertes (Grundgebühr + Orderprovision mindestens 8,90 EUR/maximal 54,99 EUR) + Handelsplatzentgelt +0,49 EUR Abwicklungsentgelt
  • Handelsplatzentgelt: Inland 0,99 EUR, Direkthandel 0,49 EUR, Ausland 14,99 EUR

Für telefonische Orders fällt eine zusätzliche Telefonpauschale in Höhe von 9,99 EUR an. Über das Handelsplatzentgelt steuert S Broker Gebühren für unterschiedliche Handelsplätze. Im außerbörslichen Direkthandel fällt ein niedriges Handelsplatzentgelt in Höhe von 0,49 EUR an. Im Handel an ausländischen Börsenplätzen beträgt das Entgelt dagegen 14,99 EUR. Limits sind kostenlos.

Fonds und Sparpläne bei S Broker: Die Konditionen

S Broker betreibt ein Fondsgeschäft. Im Angebot sind ca. 4500 aktiv verwaltete Investmentfonds. Diese werden mit überwiegend 50 % Rabatt auf den regulären Ausgabeaufschlag der KAG angeboten. Zusätzlich gibt es eine Liste mit 30 ausgewählten Investmentfonds mit 100 % Agio Rabatt.

Rund 570 börsengehandelte Indexfonds (ETFs) sind als Sparplan verfügbar. S Broker rechnet bei jeder Sparplanausführung 2,5 % vom Kurswert ab. Dies ist ein relativ hoher Wert – insbesondere für größere Einzahlungen. Es gibt eine Liste mit 180 ETF-Sparplänen ohne Sparplangebühr. Verfügbar sind unter anderem ETFs von Deka Invest, UBS und Xtrackers. Sparpläne sind ab 50 EUR möglich und können alle 1, 2, 3 oder 6 Monate ausgeführt werden.

Besonderheiten bei den Konditionen: Fixe Spreads

Bei den Konditionen finden sich einige Besonderheiten. Dazu zählen die fixen Spreads bei vielen wichtigen CFDs ebenso wie die recht komplizierte Zusammensetzung der Ordergebühr.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Rabatte für Vieltrader: Bis zu 80 %

Es gibt eine Rabattstaffel für aktive Trader. Diese beginnt ab 100 Transaktionen pro Jahr. Die Zuordnung zu einer Rabattstufe wird vierteljährlich ermittelt und bezieht sich jeweils auf die zurückliegenden zwölf Monate. Diese Rabatte sind vorgesehen:

  • 100-249 Trades: 10 % Rabatt
  • 250-499 Trades: 20 % Rabatt
  • 500-999 Trades: 30 % Rabatt
  • 1000-2499 Trades: 50 % Rabatt
  • 2500-4999 Trades: 65 % Rabatt
  • ab 5000 Trades: 80 % Rabatt

Der Rabatt bezieht sich ausschließlich auf die eigentliche Orderprovision. Er wird nicht auf Handelsplatzentgelt, Telefonpauschale, Fremdspesen, Abwicklungsentgelt etc. angerechnet. Die Grundgebühr von 4,95 EUR kann nicht unterschritten werden.

Ein Tipp: Die Rabattstaffel räumt der Broker auch neuen Kunden ein. Diese müssen im Zuge der Depoteröffnung dann ihre bisherige Handelsaktivität nachweisen. Dies ist mit Depotauszügen/exportierten Daten des bisherigen Depots möglich.

Die Rabatte gelten nicht im Handel mit CFDs.

Die S Broker Gebühren im Brokervergleich

Im Wertpapierhandel liegt S Broker auf Augenhöhe mit anderen deutschen Onlinebrokern. Dies betrifft sowohl die Struktur als auch die Höhe der Gebühren. Etwas schwächer als der Durchschnitt ist S Broker im Bereich der ETF Sparpläne. Positiv: Immerhin gibt es die Möglichkeit telefonischer Orders, wenngleich diese mit einem Zuschlag verbunden sind. Im CFD Handel punktet der Broker vor allem mit der Referenzpreisgarantie für viele wichtige deutsche und europäische Aktien. Nicht wenige Anleger dürften auch die fixen Spreads in wichtigen CFDs zu schätzen wissen – zu den günstigsten gehören diese allerdings nicht.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Handelsplattformen: getrennt für Wertpapiere und CFDs

Es gibt getrennte Handelsplattformen für den Wertpapier- und CFD Handel.

Die webbasierte CFD Handelsplattform ist mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet. Es gibt Market-, Limit- und Stop Orders. Die Plattform läuft wahlweise in einem Hedgung- oder Netting Modus. Soll die automatische Verrechnung gegenläufiger Positionen unterbleiben, müssen Anwender im Orderticket die Option Force Open auswählen.

Das Orderticket ist transparent, weil sämtliche Kosten aufgeführt werden – neben dem Spread auch die Finanzierungskosten. Bemerkenswert ist, dass Stop Loss und Take Profit nicht sofort mit der Order abgesendet werden können. Allerdings lässt sich dies in der Liste der geöffneten Positionen mit wenigen Klicks nachholen.

S Broker erfahrungen screenshot 3

Die ebenfalls webbasierte, grundständige Handelsplattform im Wertpapierhandel ist auf die wesentlichen Funktionen begrenzt. In der Toptrader Lounge gibt es jedoch mit dem TradingDesk ein Erweiterungstool. Dort ist allerdings kein Handel möglich (aber eine direkte Weiterleitung zur Ordermaske des Depots). Die Top Trader Lounge bietet neben Charts, News und Realtimekursen unter anderem Chartsignale und Mustererkennung. Außerdem gibt es Marktscanner, eine Hebelproduktsuche und eine Reihe weiterer Extras. Anwender können Alarme platzieren. S Broker kooperiert beim Trading Desk mit dem bekannten Dienst Traderfox.

Eine Alternative ist die kostenpflichtige Software MarktInvestor Pro. Die monatlichen Kosten in Höhe von 39,95 EUR werden als Orderguthaben erstattet. Zusätzlich zur Lizenzgebühr fallen Gebühren für Kursdatenabonnements an. Während ein Basispaket kostenlos ist, betragen die Gebühren für die kostenpflichtigen Pakete je nach Umfang 24,95 EUR bzw. 54,95 EUR.

Der MarktInvestor Pro bietet Realtime Pushkurse, eine integrierte Chartanalyse, Arbitragelisten, Times & Sales, Markttiefe und zusätzlich Orderfunktionen. Es gibt zum Beispiel Kombinationsorders, Ordervorlagen, Ein-Klick-Handel und Gegenorders. Die Software wird als Clientversion auf dem Rechner installiert.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Technische Analyse bei S Broker

Für die technische Analyse gibt es ein eigenes Java Tool. Die Kompatibilität ist allerdings etwas eingeschränkt, da wichtige Browser (zum Beispiel Google Chrome ab Version 42, Firefox ab Version 52 und Microsoft Edge) derzeit nicht geeignet sind – nach Angaben des Brokers „derzeit“. Das Chartanalyse Tool ist ein 400 KB großes Java Applet.

Zum Funktionsumfang gehören bis zu zehn Jahre zurückreichende Charts, verschiedene Chartvarianten und Skalierungen (linear und logarithmisch). Es gibt 30 Indikatoren, deren Parameter zum Teil individuell eingestellt werden können. Das Chartingtool bietet verschiedene Zeichenwerkzeuge und eine Suchfunktion sowie die Möglichkeit, Nachrichten in den Chartverlauf einzubetten.

Auch die CFD Plattform bietet grundlegende Tools für die technische Analyse. Insbesondere besteht die Möglichkeit, verschiedene Periodizität 100 Chartvarianten zu nutzen. Es gibt eine Reihe von Indikatoren – durchschnitte, Oszillatoren, Trendfolger und sonstige – sowie Zeichenwerkzeuge. Zu letzteren zählen zum Beispiel Fibonacci Level, Fibonacci Projektionen, Fibonacci Retracements, geometrische Formen sowie Trendlinien und Kanäle.

Praktisch im täglichen Einsatz sind die Suchfunktion sowie Vortagesmarker, Magnet, Maßband und Marker.

S Broker erfahrungen screenshot 4

Extras: Analysen von GodmodeTrader

S Broker bietet Kunden einige Extras. Dazu gehören technische Analysen des Portals GodmodeTrader. Analysiert werden dort Einzelaktien sowie der Gesamtmarkt. Die Analysen werden mit bearbeiteten Charts und konkreten Interpretationen und Handelssignalen veröffentlicht.

S Broker erfahrungen screenshot 5

Ein weiteres Extra ist der Aktienmonitor. Dies ist ein Tool des externen Dienstes TheScreener.com. Der Aktienmonitor analysiert mehrere tausend Aktien weltweit. Dazu werden zweimal wöchentlich Ratings bezüglich Chancen und Risiken erstellt. Das Tool berücksichtigt dabei neben fundamentalen und technischen Aspekten auch Analystenschätzungen. Die Ergebnisse des Tools bestehen aus einer Bewertung der Chancen und Risiken. Die Risiken werden im Hinblick auf zwei unterschiedliche Szenarien untersucht: Ein allgemeiner Rückgang des Gesamtmarktes sowie Bad News.

Dazu ein Zitat von der Website: „Beide Risikowerte, Bear Market Factor und Bad News Factor nehmen innerhalb definierter Grenzwerte die Werte niedrig, mittel und hoch riskant an. Die Grenzwerte orientieren sich an langjährigen Zeitreihen und sind so gewählt, dass als tief riskant gilt, wenn ein Kriterium besser ist, als bei einer Standardabweichung vom Durchschnitt der Aktien. Als hoch riskant gilt, wenn der Wert schlechter ist als eine Standardabweichung vom Durchschnitt. Das Risiko Rating der Aktie entspricht dem schlechteren der beiden Einzelkategorien, wobei riskanter gleich schlechter gilt.“

Weitere Extras für S Broker Kunden sind Echtzeitnachrichten, ein Börsenkalender, Ad-hoc-Mitteilungen, Analystenempfehlungen und Marktkommentare. Für Analystenempfehlungen gibt es eine Suchfunktion sowie einen Filter nach Zeiträumen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Mobile Trading Lösungen bei S Broker

Ein Blick auf mobile Lösungen: S Broker bietet eine App für den Handel mit Wertpapieren von unterwegs an. Zusätzlich gibt es eine separate App für den mobilen CFD Handel.

Die S Broker Mobile App für den Wertpapierhandel ist für iOS und Android verfügbar. Anwender haben Zugriff auf Depots, Watchlisten, Kurse und Nachrichten.

Die CFD App – ebenfalls für iOS und Android verfügbar – bietet Realtimekurse, Newsfeeds, Watchlisten und Zugriff auf das CFD Konto. Es stehen alle Ordertypen zur Verfügung, die es auch in der webbasierten Version gibt.

Das Schulungsangebot: Webinare, Tutorials und mehr

S Broker hat mit der „Akademie“ ein Schulungsangebot entwickelt. Dort gibt es unter anderem Webinare – unterteilt in Basiswissen, Themen für Fortgeschrittene, Expertenthemen und Sonderthemen. Insbesondere gibt es wöchentliche, marktbegleitende Webinare. Diese sind vor allem für Einsteiger, die erstmals mit einem Wertpapier oder CFD Broker wie S Broker Erfahrungen machen, häufig ein nützlicher Wegbegleiter.

Neben den Webinaren gibt es diverse Video Tutorials. Diese beschäftigen sich zum einen mit der Handelsplattform und der Erweiterung TradingDesk. Auch die Ordertypen spielen eine Rolle.

Der S Broker Kundenservice: Schnell oder Entschädigung

Der Kundenservice ist via E-Mail und Telefon erreichbar. Telefonisch gibt es jeweils eine eigene Rufnummer für Kunden und Interessenten. S Broker gibt ein Serviceversprechen zur telefonischen Erreichbarkeit ab. Wer telefonisch eine Order erteilt und länger als 1 Minute warten muss, erhält 5 EUR Orderguthaben. Auch technische Stabilität will der Broker auf diesem Weg garantieren. Wer aus durch von S Broker zu vertretenen Gründen nicht auf sein Konto zugreifen kann, soll 20 EUR Orderguthaben erhalten.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Unsere S Broker Erfahrungen und Fazit

S Broker ist ein wettbewerbsfähiger Broker mit großem Handelsangebot. Über das Depot haben Anleger Zugriff auf alle wichtigen Börsenplätze weltweit – und können obendrein in Wertpapieren sparen oder mit CFDs handeln. Die Konditionen im Handel sind vergleichbar mit denen anderer deutscher Online Broker. Dies gilt sowohl für den Wertpapierhandel als auch für den CFD Handel.

Durch das Rabattprogramm für aktive Trader ist der Broker für Anleger mit sehr vielen Transaktionen attraktiver als viele direkte Konkurrenten. Vor allem Kunden von Sparkassen profitieren von einer vereinfachten Kontoeröffnung. Regulierung und Einlagensicherung in Deutschland sind ebenso ein Pluspunkt wie das Schulungsangebot sowie die verschiedenen Extras, darunter zum Beispiel Analysen von GodmodeTrader und der Aktienmonitor.

S Broker Demo für Wertpapiere und CFDs: Unbegrenzt testen

Positiv ist das gute S Broker Demokonto. Es gibt ein CFD Demokonto sowie ein Übungsdepot. Letzteres entspricht letztlich einer Watchlist mit Transaktionshistorie und Dokumentation der Wertentwicklung. Im Übungsdepot werden Echtzeitkurse von Emittenten sowie der Börse Stuttgart angezeigt. Generell erhalten alle Kunden kostenlose Echtzeitkurse der Börse Stuttgart und Tradegate. Auf dem virtuellen CFD Konto startet der Handel mit 50.000 EUR Spielgeld. Die CFD Plattform wird nach dem Login ins Übungsdepot geöffnet. Die S Broker Demo bzw. das Übungsdepot sind kostenlos und zeitlich unbegrenzt. Ein Tipp: Es ist möglich, ein reales Portfolio in das Übungsdepot zu importieren.

S Broker Erfahrungen - Checkliste
  • Deuschsprachiger Kundenservice
  • Kontoeröffnung online möglich
  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • eigene Desktop Software
  • eigene mobile Software
  • Social Trading möglich
  • Telefonische Orderannahme oder -änderung
  • garantierte Stop Loss Orders
  • Rabatte für Vieltrader
  • Programmierhilfen für Auto Trading
  • Demo Konto zeitlich uneingeschränkt
  • Kostenlose Webinare (DE)
  • Daytrading
  • Scalping
  • Banküberweisung
Lizenz und Kontakte
Regulierung
BaFin (Registernummer 148759)
Offizielle Website
Postanschrift
S Broker AG & Co. KG Postfach 17 29 65007 Wiesbaden
Support-Telefon
+49 611 20441911
Support-Email
service@sbroker.de
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.

Broker
des Monats

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
4.80 / 5
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 2.000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,8 Pips
DAX: 1,97 Punkte
Dow Jones: 4,0 Punkte
Stichprobe 20.09.2020