FXTM

**** 5
FXTM erfüllt die wesentlichen Anforderungen an einen CFD und Forex Broker. Es gibt die wichtigsten Basiswerte wie Währungen, Indices und Edelmetalle. Kunden können aus mehreren Handelsplattformen wählen – darunter die etablierten Lösungen MT4+5.
Min. Einzahlung 10 EUR
Handelbare Werte über 200
Forex
3.80 / 5
CFD
3.50 / 5
81% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
FXTM im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

FXTM ist ein international aufgestellter Broker mit gutem Angebot. Es gibt einige Highlights wie zum Beispiel die Möglichkeit, physisches Gold im Tresor zu verwahren und gleichzeitig als Sicherheit im CFD Trading einzusetzen. Wir nennen alles Wissenswerte zu Basiswerten, Konditionen, Handelsplattform und Extras.

Unsere FXTM Erfahrungen: Wer ist der Broker?

FXTM erfahrungen screenshot 1

FXTM ist in verschiedenen Jurisdiktionen aktiv. Die ForexTime Limited mit Sitz in Zypern wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC beaufsichtigt (Lizenznummer: 185/12). Weitere Lizenzen bestehen in Südafrika und Großbritannien. In Großbritannien gibt es ebenfalls eine eigene Tochtergesellschaft (ForexTime UK Limited ). Eine weitere Tochtergesellschaft gibt es mit der Exinity Limited in Mauritius. Dass bei FXM Betrug oder eine Übervorteilung der Kunden zu befürchten sindm, halten wir für sehr unwahrscheinlich. Dafür ist der Regulierungsrahmen zu streng und der Broker zu lange am Markt.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Eine Besonderheit: Kunden aus Deutschland können zwischen Konten in Zypern und Großbritannien wählen. Dies wirkt sich auf die Regulierung, aber auch die Einlagensicherung aus. Bei zypriotischen Konten gilt der Schutz des zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF (Investor Compensation Fund). Dieser schützt im Entschädigungsfall Forderungen zu 90 % bis zu einer maximalen Entschädigungsgrenze von 20.000 EUR pro Kunde.

Bei britischen Konten gilt die Haftungszusage des britischen Financial Services Compensation Scheme (FSCS). Diese Zusage beläuft sich auf maximal 85.000 GBP pro Kunde. Unabhängig vom Regulierungsstatus werden die Kundengelder auf segregierten Konten bei lizenzierten Kreditinstituten aufbewahrt. Die FXTM Einlagensicherung entspricht damit europäischen Standards.

Führt FXTM Abgeltungsteuer ab? Da die Konten entweder in Großbritannien oder Zypern geführt werden, kommt es nicht zur Belastung von Abgeltungsteuer. Kapitalertragsteuer fällt dennoch an– Anleger müssen diese allerdings selbst berechnen und gegenüber dem zuständigen Finanzamt deklarieren.

4.40 / 5

Broker
des Monats

78,8% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 200
Spreads (bspw.) EUR/USD: 1,5 Pips
DAX: 0,4 Punkte +2 USD
Dow Jones: 0,7 Punkte +2 USD

FXTM wurde im Jahr 2011 gegründet. Der Broker zählt eigenen Angaben zufolge mehr als 2 Millionen Kunden weltweit. Die internationale Ausrichtung ist nicht zu übersehen. So steht der Internetauftritt des Unternehmens in 17 Sprachen zur Verfügung – darunter viele Sprachen aus dem asiatischen Raum. Kunden aus Deutschland müssen sich mit dem englischsprachigen Internetauftritt arrangieren.

Das Marktmodell im CFD Handel: Principal oder Riskless Principal

Das FXTM Marktmodell im CFD Handel erfordert einen Blick in das Kleingedruckte der Orderausführungsrichtlinie. FXTM kann den Bedingungen zufolge als Principal sowie als Riskless Principal auftreten. Ein Principal gibt sich nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich in die Gegenposition zu seinen Kunden. Im Fall des Riskless Principal werden Marktrisiken bei Liquiditätsprovidern abgesichert. FXTM ist somit Market Maker mit optionaler Absicherung überhängender Nettopositionen (Exposures).

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Es gibt eine Reihe detaillierter Statistiken zur Orderausführung. Diese Statistiken sind unterteilt nach dem jeweiligen Kontomodell. Demnach werden beim Kontomodelle Pro Orders durchschnittlich in 0,053 bis 0,082 Sekunden ausgeführt. Dabei lag der Durchschnitt der Statistik näher am unteren Wert. Die Statistik bezieht sich auf den Zeitraum von November 2019 bis Oktober 2020 und wurde durch das Beratungshaus PricewaterhouseCoopers (PwC) bestätigt.

Weitere Statistiken betreffen Slippage. „Die Mehrheit der Kunden“ hat demnach Zugang zu verbesserten Kursen durch positive Slippage. Negative Slippage soll dagegen reduziert werden. Der Statistik zufolge wurden im Zeitraum November 2019 bis Oktober 2020 meistens mehr als 90 % der Take Profit Orders mit positiver Slippage ausgeführt. Demgegenüber lag der Anteil der Stop Loss Orders mit negativer Slippage überwiegend im einstelligen Prozentbereich.

Re-Quotes sind prinzipiell möglich. Der Broker verweist jedoch auf seinen starken Liquiditätspool und veröffentlicht Statistiken dazu. Im Zeitraum November 2019 bis  Oktober 2020 lag der Anteil der Orders mit Re-Quotes zwischen 2,01 und 7,30 % (jeweils bezogen auf den monatlichen Durchschnitt). Im Durchschnitt lag der Anteil näher an der unteren Grenze. Auch diese Daten wurden durch PwC bestätigt.

Das FXTM Konto: Sechs Modelle zur Auswahl

FXTM bietet unterschiedliche Kontomodelle an. Über sogenannte ECN Accounts sind ausschließlich FX Devisenpaare und Metalle handelbar. Die ECN Accounts gibt es in drei Varianten: ECN Account, ECN Zero Account und FXTM Pro Account. Der Pro Account setzt ein Guthaben ab 25.000 EUR voraus.

FXTM erfahrungen screenshot 2

Der ECN Account ermöglicht den Handel mit Spreads ab 0,1 Pips. Die Spreads sind variabel und werden nicht garantiert. Bei diesem Kontomodell fallen Kommissionen an. Die Höhe der Kommissionen richtet sich nach dem Handelsvolumen und dem Kontostand eines Kunden. In der niedrigsten Stufe beläuft sich die Roundturn Kommission für 1,0 Standardlots im EUR/USD auf ca. 5 US-Dollar. Die Mindesteinzahlung für dieses Konto: 500 EUR.

Der ECN Zero Account ermöglicht kommissionsfreien Handel (darauf bezieht sich auch die Bezeichnung „zero“). Die Spreads beginnen bei 1,5 Pips. Der Handel dürfte überwiegend teurer sein als beim regulären ECN Account. Die Mindesteinzahlung: 200 EUR.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Über die Standardkonten können ebenfalls nur Metalle und FX Währungspaare gehandelt werden. Zur Wahl stehen der Cent Account mit 10 EUR und der Standardaccount mit 100 EUR FXTM Mindesteinlage. Im Cent Account beginnen die Spreads bei 1,5 Pips, im Standardkonto bei 1,3 Pips. Kommissionen fallen bei diesen Kontomodellen nicht an. Der CentAccount ist eine Alternative zur FXTM Demo. Handelbar sind 25 Währungspaare und zwei Metalle. Im Standardkonto sind 59 FX Währungspaare, 5 Metalle sowie 14 Spot CFDs handelbar.

Zusätzlich gibt es noch das Aktienkonto. Über dieses ist der Handel mit CFDs auf mehr als 160 Aktien aus den USA und Europa möglich.

Alle Kontomodelle können in EUR, USD und GBP eröffnet werden. Die Kontoführung ist grundsätzlich kostenlos. Es gibt allerdings eine Inaktivitätsgebühr. Nach sechs Monaten ohne Inaktivität belastet FXTM 5 EUR pro Monat.

FXTM erfahrungen screenshot 3

Einzahlungen bei FXTM sind via Kreditkarte (Visa & MasterCard), Skrill, Neteller und Banküberweisung möglich. Für Einzahlungen verlangt der Broker keine Gebühren. Auszahlungen via Kreditkarte kosten 2 EUR. Bei Auszahlungen mittels Banküberweisung berechnet der Broker 10 EUR. Auszahlungen via Skrill und Neteller sind gebührenfrei. Einen FXTM Bonus für die Ersteinzahlung gibt es weder bei dem britischen noch bei dem zypriotischen Konto. Dies ist auf die Vorgaben der Regulierungsbehörde ESMA zurückzuführen.

Der Basiswertekatalog: Diese Märkte sind handelbar

Der FXTM Basiswertekatalog umfasst FX-Währungspaare, Rohstoffe, Indices, Edelmetalle und Aktien. Nicht alle Basiswerte können über alle Kontomodelle gehandelt werden (siehe vorangegangenen Abschnitt). Diese Basiswerte gibt es:

  • 62 FX Währungspaare
  • 2 Edelmetalle (Silber & Gold)
  • 3 Energierohstoffe
  • 11 Indices
  • 150+ Aktien aus Europa und USA
  • Goldbarren
  • 4 Kryptowährungen (derzeit nicht verfügbar)

Der Basiswertekatalog umfasst eine dreistellige Anzahl von Titeln und sollte für die meisten Vorhaben ausreichen. An einigen Stellen wäre eine etwas breitere Aufstellung wünschenswert. Dies gilt etwa bei Indices und Edelmetallen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Besonderheiten: Gold physisch kaufen und als Sicherheit nutzen

Viele Broker punkten mit einer Besonderheit im Basiswertekatalog. Dies gilt auch für FXTM. Der Broker ermöglicht den Handel mit physischem Gold sowie dessen dauerhafte Verwahrung im Tresor. Darüber hinaus können Trader ihre Goldbestände als Sicherheit für den CFD Handel hinterlegen.

Die Bestände der Kunden werden in einem Hochsicherheitstresor in Zürich verwahrt. Es besteht eine Auslieferungsoption. Wer das Angebot wahrnehmen möchte, sucht im Kundenkonto die Rubrik My Money auf und steuert den Menüpunkt „My Gold as Collateral“ an.

Die kleinste mögliche Menge für Kauf und Verkauf beträgt 1 g. Physische Auslieferungen sind auf 100 g begrenzt. Liefern dauert nach Angaben des Brokers mindestens sechs Wochen. Bestände können vollständig oder teilweise als Sicherheit für den CFD Handel eingesetzt werden.

Eine kleine Besonderheit findet sich bei der Rubrizierung der FX-Währungspaare. Hier gibt es eine eigene Rubrik für Währungspaare, an denen der Russische Rubel (RUB) beteiligt ist. Handelbar sind aktuell Euro und US-Dollar gegen die russische Währung.

Auch bei Kryptowährungen gibt es ein bemerkenswertes Detail. In den Kontaktspezifikationen findet sich kein Hinweis auf die Währungspaare. In der Plattform waren diese zum Zeitpunkt unseres Besuchs jedoch hinterlegt. Allerdings war der Handel mit den Kontrakten nicht möglich. Wir haben die Konditionen für Bitcoin und Co. im nächsten Abschnitt dennoch berücksichtigt.

FXTM Test: Konditionen im Handel

Die Konditionen im Handel richten sich maßgeblich nach dem Kontomodell. Vor allem im FX Handel sind hier die Konditionen zwischen Standard- und  ECN Konto zu unterscheiden. Zusätzlich zu den Kommissionen (siehe Abschnitt FXTM Konto) fallen Spreads an. Diese Spreads haben wir uns genau angesehen.

Wichtige Spreads im Standardkonto:

  • EUR/USD: 1,9 Pips
  • EUR/GBP: 2,5 Pips
  • EUR/CHF: 3,8 Pips
  • AUD/USD: 2,1 Pips
  • GBP/USD: 2,5 Pips
  • GBP/JPY: 6,0 Pips

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Diese Spreads (die Abbildung unten zeigt einen Screenshot unserer Stichprobe) sind nur begrenzt wettbewerbsfähig. Auch wenn im Standardkonto keine zusätzlichen Kommissionen anfallen, liegen die Gesamtkosten im Handel mit 1,0 Standardlots zumeist über der Marke von 10 US-Dollar.

Umso wichtiger ist ein Blick auf die besten verfügbaren FX Spreads. Diese gelten im FXTM Pro Account, aber auch bei Kontomodellen mit geringerer Mindesteinzahlung. So sehen diese Spreads aus:

  • EUR/USD: 0,0 Pips
  • AUD/USD: 0,4 Pips
  • EUR/JPY: 0,6 Pips
  • GBP/JPY: 1,1 Pips
  • GBP/USD: 0,4 Pips
  • USD/CAD: 0,7 Pips
  • USD/JPY: 0,0 Pips

Beim FXTM Pro Account fallen keine zusätzlichen Kommissionen an. Dies berücksichtigt, fallen die Gesamtkosten im Handel über dieses Kontomodell sehr niedrig aus. Leider setzt das Konto 25.000 EUR Mindesteinzahlung voraus.

Wie steht es um die FXTM Gebühren im Handel mit Indices? Auch hier haben wir eine Stichprobe für die Spreads des Standardkontos durchgeführt. Das Ergebnis:

  • DAX: 5,7 Punkte
  • Nasdaq 100:3,6 Punkte
  • Stoxx50: 3,8 Punkte
  • S&P 500: 1,5 Punkte
  • FTSE100: 4,6 Punkte

Wir haben zusätzlich die Angaben des Brokers zu den Index Spreads bei den verschiedenen Kontomodellen herangezogen. Beim DAX beläuft sich der Spread je nach Kontomodell tatsächlich auf 3,0-5,5 Punkte – gemessen am typischen Spread. Beim S&P 500 fallen zwischen 1,0 und 1,7 Punkten, beim Nasdaq 100 zwischen 1,0 und 4,4 Punkte typischer Spread an. Die Konditionen bei Indices sind damit unterdurchschnittlich.

Wie steht es um den Handel mit Rohstoffen und Edelmetallen? Das Ergebnis unserer Stichprobe:

  • WTI Öl: 0,07 USD
  • Gold: 0,39 USD
  • Silber: 0,048 USD

Die Spreads sind die ein Stück breiter als bei den allerbesten Brokern am Markt, insgesamt aber noch vertretbar.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Ein Blick auf die FXTM Gebühren bei Kryptowährungen:

  • Bitcoin: 19,4 USD
  • Ethereum: 2,10 USD
  • Lightcoin: 0,376 USD

Hier schneidet der Broker recht gut ab. Viele Anbieter verlangen für Kontrakte auf Kryptowährungen breitere Spreads.

Die FXTM Kosten im Branchenvergleich

Vor allem  für Kunden mit höheren Handelsumsätzen und größeren Kontomodellen sind die Konditionen im FX Handel sehr gut. In vielen anderen Bereichen bleibt der Broker allerdings hinter der Konkurrenz. Dies gilt etwa für die Spreads bei Indices. Bei Kryptowährungen und  Rohstoffen ist das Angebot dagegen konkurrenzfähig.

Die Handelsplattformen: MT4+5 und FXTM Trader

Kunden des Brokers handeln wahlweise über die Handelsplattform MT4 bzw. MT5 oder den hauseigenen FXTM Trader. Welche Plattformen zur Verfügung stehen, richtet sich auch nach dem gewählten Kontomodell. Bei Standardkonten gibt es ausschließlich MetaTrader 4. Für ECN Accounts steht zusätzlich MT5 zur Verfügung. Alternativ können Kunden bei allen Kontomodellen mit dem hauseigenen FXTM Trader handeln.

MT4+5 sind bei zahlreichen Brokern im Einsatz. Die Plattform gibt es bei FXTM in einer webbasierten Variante, als Clientversion (zum Download) sowie als mobile App für iOS und Android. Beide Plattformen ermöglichen Hedging.

MT5 bietet einige zusätzliche Ordertypen und darüber hinaus etwas mehr Flexibilität bei Teilausführungen. Nutzer von MT5 können zwischen Netting und Hedging- und Nettingmodus wählen. Die Markttiefe wird angezeigt. MT5 bietet 38, MT4 30 technische Indikatoren. MT5 liegt auch bei den grafischen Objekten vor MT4 (44 versus 31). Ebenso gibt es mehr Periodizitäten (21 versus 9).

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Der FXTM Trader ist als mobile Lösung konzipiert. Gleichwohl ist die Nutzung auch am Desktop möglich. Der Zugriff erfolgt in jedem Fall webbasiert ohne Download. Über die Plattform sind alle Basiswerte inklusive einzelner Aktien handelbar.

Die wichtigsten Funktionen einer Plattform werden abgedeckt. Es gibt ein Trading Desktop und einen Überblick über das Handelskonto. Ein-Klick-Handel ist möglich, die wichtigsten Chartingtools und Indikatoren stehen zur Verfügung. Die Plattform ist einfach gehalten und auf die wichtigsten Funktionen begrenzt. Dies kommt Einsteigern, die erstmals mit einem CFD Broker wie FXTM Erfahrungen machen, entgegen.

MetaTrader ist stärker auf einen Communitygedanken hin ausgerichtet. Bei MT5 gibt es auch ein internes E-Mail und Chat-System. Darüber hinaus gibt es – für Nutzer beider Plattformen – die MetaTrader Community. Diese umfasst weltweit 10.000 Mitglieder und bietet immer wieder Hilfestellung auch bei schwierigeren Fragestellungen.

Nutzer von MetaTrader können über FXTM virtuelle private Server (VPS) nutzen. Dazu kooperiert der Broker mit Drittanbietern und stellt die notwendigen Bestätigungen für die Drittanbieter zur Verfügung. Speziell ausgehandelte Tarife für Kunden von FXTM gibt es nicht. Der Broker gibt lediglich allgemeine Empfehlungen für gute VPS für FX Trader ab (1 CPU, 1 GB Ram und ca. 25 GB HHD).

Technische Analyse bei FXTM: Diese Tools gibt es

Der hauseigene FXTM Trader bietet die wichtigsten Tools zur technischen Analyse wie z.B. verschiedene Chartvarianten, eine (überschaubare) Indikatorenbibliothek etc.

Das Instrumentarium von MT4+5 ist allerdings ungleich größer. Hier gibt es eine Vielzahl von Zeichenwerkzeugen und mehr voreingestellte Indikatoren. Darüber hinaus können Anwender eigene Indikatoren programmieren. Metatrader ermöglicht z. B. den Einsatz von Trendlinien- und Kanälen, Fibonacci Retracements, Gann Linien, Elliottwellen und vielem mehr.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Automatisierter Handel und Social Trading

Automatisierter Handel ist über MT4+5 möglich. Beide Plattformen ermöglichen über Expert Advisors die Entwicklung, den Test und den Einsatz automatisierter Handelssysteme. Expert Advisors basieren je nach Plattform auf den Programmiersprache MQL4 bzw. MQL5. Der Communitycharakter der Plattform kommt insbesondere Einsteigern entgegen. Diese finden eine Vielzahl umlaufender Skripte – ein Teil davon kostenpflichtig. Diese können die Basis für den Einstieg in automatisierten Handel darstellen.

Der Strategietester von MT5 bietet gegenüber der Vorgängerversion MT4 einzelne Vorteile. So ist Multi Threading mit verschiedenen Währungen und echten Ticks möglich.

Social Trading ist über MetaTrader4 bzw. die Nachfolgeversion möglich. Über den MetaTrader Signal Service können Handelssignale von anderen Marktteilnehmern importiert werden.

Darüber hinaus bietet FXTM mit FXTM Invest eine eigene Social Trading Plattform. Anleger können geprüften Strategien folgen und diese automatisch auf ihr eigenes Handelskonto kopieren. Strategieentwickler können ihre Strategien auf der Plattform zur Verfügung stellen und dadurch zusätzliche Einnahmen erzielen.

Die Mindesteinlage für Follower beträgt 100 EUR. Strategieentwickler müssen je nach Kontomodell 200-500 EUR einzahlen. Für die Nutzung der Signale fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Der Broker verdient an der Ausführung über die eigenen Plattformen. Follower können vor der Entscheidung für eine Strategie einen siebenteiligen Fragenkatalog durcharbeiten. Dieser soll dabei helfen, geeignete Strategien zu identifizieren. Das Verfahren erinnert etwas an die KYC-Fragen bei Depoteröffnungen.

Die Social Trading Plattform von FXTM ist noch relativ jung. Demensprechend ist die Reichweite begrenzt. Als wir diesen FXTM Test durchführten, gab es ca. 100 Strategieanbieter. Von diesen war lediglich eine Minderheit profitabel. Allerdings könnte sich die Plattform in der Zukunft entwickeln. Positiv: Follower können verschiedene Filter anwenden, um eine geeignete Strategie zu identifizieren. Die Filter betreffen die Historie einer Strategie genauso wie das Risiko und Rendite.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Extras für Kunden: Handelssignale, Pivot Point Strategie und VPS Trading

Der Broker hält für  seine Kunden einige Extras bereit. Dazu gehört die Pivot Punkte Strategie. Sie FXTM Pivot Punkte Strategie steht in der MT4 Plattform zur Verfügung. Anwender können verschiedene Zeitrahmen und Kalkulationsmethoden (Standard, Fibonacci etc.) wählen.

Ein weiteres Extra sind die hauseigene Handelssignale. Diese basieren auf alternativen Szenarios, bekannten technischen Indikatoren und weiteren Inputs. Kunden des Brokers können zwischen 4 Take Profit Levels wählen und erhalten Empfehlungen für Stop Loss Levels.

Können die hauseigenen Handelssignale des Brokers eine bessere Performance bieten als jene externer Anbieter wie zum Beispiel Trading Central? Wir haben es nicht geprüft.

Zu Erweiterung von MT4 gibt es einige Forex Trading Indikatoren zum Download. Diese können eigene Überlegungen ergänzen. Der Order Indikator etwa ermöglicht es, die eigenen Trades zu monitoren und die Aktivität anderer zu analysieren. Mit dabei sind außerdem Pivot Support und Resistance Levels, ein Spread indikator, ein Pip Wert Rechner und weitere Tools.

Mobile Trading: Was bieten die Plattformen

Sowohl MT4 als auch MT5 gibt es in einer mobilen Variante für iOS und Android Betriebssysteme. Auch die hauseigene Plattform FXTM Trader steht als mobile Trading App für beide Betriebssysteme zur Verfügung.

Das Schulungsangebot: Webinare, Videos und Guide für Einsteiger

Der Broker stellt ein überdurchschnittliches Ausbildungsangebot zur Verfügung. Dadurch können auch Einsteiger mit FXTM Erfahrungen machen. Eine Einschränkung: Die Ausbildungsveranstaltungen- und Materialien sind überwiegend in englischer Sprache gehalten. Dies gilt für Webinare ebenso wie für Videos, eBooks und andere Materialien mit Grundlagen- und Spezialwissen.

Die Webinare sind durchaus interessant. Es gibt eine Reihe von Veranstaltungen mit speziellen Themen wie zum Beispiel gleitenden Durchschnitten. Außerdem gibt es marktbegleitende Veranstaltungen mit technischen und fundamentalen Analysen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Die Tutorials sind einen Blick wert. Thematisiert werden zum Beispiel Forex Trading Strategien, bearishe und bullishe Candlestick Formationen sowie Grundlagen zu Copy Trading und ECN Trading. Es gibt eine Reihe interessanter eBooks zu Themen wie Tradingpsychologie, Kryptowährungen, Elliottwellen, Candlesticks und mehr.

Hilfreich insbesondere für Einsteiger ist der Forex Trading Beginners Guide. Dieser fasst grundlegende Aspekte komprimiert zusammen und ermöglicht so einen schnellen Einstieg – der am besten über die FXTM Demo erfolgen sollte.

Der Kundenservice: Erreichbar via Chat und E-Mail

Der Kundenservice ist via Live Chat und E-Mail verfügbar. Darüber hinaus besteht die Müdigkeit zur Kontaktaufnahme Über Telegramm und den Facebook Messenger. Außerdem können Kunden und Interessenten einen Rückruf anfordern. Die Reaktionszeiten sind unseren Erfahrungen nach kurz. Wir haben mehrere Anfragen im Live Chat gestellt. Diese wurden alle innerhalb kurzer Zeit beantwortet.

Viele Fragen lassen sich auch im  sehr gut ausgebauten FAQ Bereich des Brokers klären. Dieser ist in übersichtliche Rubriken unterteilt. Außerdem gibt es eine freie Suchfunktion.

Gut zu wissen: Der gesamte Internetauftritt und auch der Kundenservice finden in englischer Sprache statt. Je nach zu erörterndem Thema sind dadurch profunde Englischkenntnisse erforderlich.

FXTM Erfahrungen anderer Kunden

Auf der Suche nach Erfahrungen anderer Kunden haben wir einen Blick in den Google Play Store geworfen. Dort ist die hauseigene Plattform FXTM Trader gelistet. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs lagen allerdings noch keine Bewertungen von Kunden vor.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Tickmill - eröffnen

Unsere FXTM Erfahrungen und Fazit

FXTM erfüllt die wesentlichen Anforderungen an einen CFD und Forex Broker. Es gibt die wichtigsten Basiswerte wie Währungen, Indices und Edelmetalle. Kunden können aus mehreren Handelsplattformen wählen – darunter die etablierten Lösungen MT4+5.

Es gibt ein profundes Ausbildungsangebot. Zusätzlich punktet der Broker mit einigen innovativen Angeboten wie zum Beispiel physischem Gold, das als Sicherheit für Trading Konten hinterlegt werden kann. Auch die hauseigene Handelsplattform FXTM Invest ist ein ambitionierter Versuch im interessanten Segment des Social Trading. Wirklich gut sind die FXTM Kosten im Handel vor allem bei Kontomodellen mit höherer Einzahlung. Viele Kunden müssen relativ breite Spreads bezahlen. Gleichwohl ist der Broker insgesamt wettbewerbsfähig.

Das FXTM Demokonto: Gratis testen ohne Risiko

Interessenten können ein Demokonto eröffnen. Ein Tipp: Bei der Einrichtung des Demokontos fragt der Broker nach der Handynummer, an die eine PIN gesandt wird. Wer die Handynummer nicht angeben möchte, kann trotzdem ein Demokonto erhalten. Die PIN wird auch via E-Mail versandt.

Noch ein Tipp: Das VPS Angebot des Brokers gibt es auch für Demokunden. Demokonten werden im persönlichen Kundenbereich eingerichtet. Die Laufzeit ist begrenzt. Allerdings gilt dies nur für Demokonten, nicht jedoch für den Kundenbereich. Wer sich nach längerer Abstinenz wieder anmeldet, kann jederzeit ein neues Demokonto eröffnen.

FXTM Erfahrungen - Checkliste
  • Deuschsprachiger Kundenservice
  • Kontoeröffnung online möglich
  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • MetaTrader iOS App
  • MetaTrader Android App
  • Social Trading möglich
  • Telefonische Orderannahme oder -änderung
  • garantierte Stop Loss Orders
  • Rabatte für Vieltrader
  • Programmierhilfen für Auto Trading
  • Demo Konto zeitlich uneingeschränkt
  • Kostenlose Webinare (DE)
  • Daytrading
  • Scalping
  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
Lizenz und Kontakte
Regulierung
CySEC (Lizenznummer 185/12); FSCA (Lizenznummer 46614), FCA (Lizenznummer 600475)
Offizielle Website
Postanschrift
FXTM Tower, 35 Lamprou, Konstantara, Kato Polemidia, 4156 Limassol, Cyprus
Support-Telefon
+357 25 55 8 777
Support-Email
support@forextime.com
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.

Broker
des Monats

78,8% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
4.40 / 5
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 200
Spreads (bspw.) EUR/USD: 1,5 Pips
DAX: 0,4 Punkte +2 USD
Dow Jones: 0,7 Punkte +2 USD