Plus500

**** 5
Plus500 eignet sich für alle Einsteiger und viele Fortgeschrittene. Die einfache Plattform und die guten Konditionen ermöglichen einen leichten Einstieg ohne unnötige Kostenaufschläge. Auch Fortgeschrittene können mit Plus500 Erfahrungen machen – ganz besonders im Handel mit US Aktien, FX Majors und Kryptowährungen.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 2.000
Forex
4.20 / 5
CFD
4.20 / 5
76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu erlieren.
Plus500 im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

Plus500 ist ein britischer Broker mit sehr großem Basiswertangebot und Top Konditionen bei Krypto CFDs. Außerdem gibt es CFDs auf Optionen. Wer in einen Cannabis Aktienindex investieren möchte, benötigt dafür nicht einmal 30 EUR - und findet eine sehr einfach gehaltene Handelsplattform vor. Dieser Plus500 Test liefert alle wesentlichen Informationen über den Broker.

Plus500 erfahrungen schreenshot 1

Historie, Sicherheit und Hintergrund: Wer ist Plus500?

Plus500 ist ein britischer Broker mit Sitz in London. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet. Die Muttergesellschaft Plus500 Limited ist an der Londoner Börse notiert. Die Marktkapitalisierung belief sich Stand Anfang September auf knapp 1,6 Milliarden GBP. Zur Plus500 Limited gehören verschiedene Tochtergesellschaften. Über diese erfolgt der Handel.

Kunden aus Europa handeln mit der Plus500 UK Limited. Diese wird durch die britische Financial Conduct Authority überwacht (Registernummer: 509909). Sitz dieser Tochtergesellschaft ist London. Es gibt weitere Tochtergesellschaften in Zypern, Australien, Neuseeland, Südafrika, Singapur und auf den Seychellen.

Ein Blick auf die Plus500 Einlagensicherung: Die britische Tochtergesellschaft ist an den Financial Services Compensation Scheme (FSCS) angebunden. Diese ersetzt im Entschädigungsfall Kundenforderungen bis 85.000 GBP pro Kunde. Unabhängig davon werden sämtliche Kundengelder auf segregierten Konten bei lizenzierten Kreditinstituten verwahrt. Kundengelder sind damit vom Betriebsvermögen des Brokers getrennt und somit bei einer Insolvenz von Plus500 nicht in Gefahr.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Aufgrund der weitreichenden Regulierung und der langen Historie des Brokers ist es nach unserer Information auszuschließen, dass bei Plus500 Betrug oder eine Übervorteilung der Kunden im Spiel sein könnten.

Plus500 ist Hauptsponsor des spanischen Fußballklubs Atlético Madrid. Diese Kooperation besteht seit dem Jahr 2015. Seit 2017 ist der Broker auch Sponsor der „Plus500 Brumbies“, dem Sieger der Super Rugby Australian Conference 2017. Im Jahr 2020 wurden weitere Sponsoringverträge mit dem Fußballklub BSC Young Boys (Schweizer Meister der Super League) und dem polnischen Meister Legia Warschau und mit dem italienischen Club Atlanta B. C. abgeschlossen.

Marktmodell: Plus500 agiert als Market Maker

Plus500 agiert im Handel mit allen CFDs als Marketmaker. Der Broker stellt somit selbst Ankaufs- und Verkaufskurse. In der Richtlinie zu Interessenkonflikten erwähnt der Broker die sogenannte Plus500 Gruppenrichtlinie. Diese sieht die Absicherung von Nettorisiken gegen Drittparteien vor. Das bedeutet bei konsequenter Umsetzung, dass Plus500 zunächst Long- und Shortpositionen der eigenen Kunden intern verrechnet und überhängende Nettopositionen am Finanzmarkt oder außerbörslich absichert.


4.90 / 5

Broker
des Monats

81% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 5000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,6 Pips
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 1,5 Punkte

Das Handelskonto: Welche Gebühren fallen an?

Das Plus500 Konto ist grundsätzlich kostenlos. Der Broker erhebt keine Gebühren für Zahlungen. Dies schließt nicht aus, dass Banken oder Kreditkartengesellschaften eigene Gebühren erheben.

Einzahlungen sind mittels Kreditkarte, PayPal, Giropay, Skrill, Klarna (Sofortüberweisung) und klassischer Banküberweisung möglich. Die Mindesteinzahlung beläuft sich auf 100 EUR. Einzige Ausnahme: Wer per Banküberweisung einzahlt, muss mindestens 500 EUR aufbringen. Einzahlungen erfolgen zugunsten eines Kontos bei der Santander UK.

Einen Plus500 Bonus für Einzahlungen gibt es für Kunden aus Europa nicht. Solchen Boni stehen seit einigen Jahren die Auflagen der europäischen Regulierungsbehörden entgegen. Als solche Boni noch erlaubt waren, hatte Plus500 mit einem 25 EUR Gratis Bonus geworben. Das Angebot gab es über einen Zeitraum von mehreren Jahren. Mit dem Gratis Bonus konnten Interessenten sich ganz ohne Risiko ein Bild von den Spreads machen.

Der Broker erhebt wie auch viele Konkurrenten eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 US-Dollar. Die Gebühr wird nach drei aufeinanderfolgenden Monaten ohne Login ins Handelskonto belastet. Die Gebühr kann ausschließlich bei bestehendem Guthaben belastet werden. Das Konto kann durch die Gebühr keinen negativen Saldo annehmen.

Es gibt eine Währungsumrechnungsgebühr. Bei Positionen in einer anderen Währung als der Kontowährung beträgt diese 0,5 %. Die Währungsumrechnungsgebühr bezieht sich auf den realisierten Gewinn oder Verlust eines Trades. Die Währungsumrechnungsgebühr ist in der Plattform im unrealisierten Gewinn oder Verlust bereits enthalten - wird also nicht transparent ausgewiesen.

Für Privatkunden gibt es nur ein Kontomodell. Die Einstufung als professioneller Händler ist möglich. Dazu müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt werden.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Der Plus500 Basiswertekatalog: Mehr als 2000 Instrumente

Der Basiswertekatalog ist ein wichtiges Kriterium im Plus500 Test. Bei Plus500 gibt es CFDs auf Indices, Devisen (Forex), Rohstoffe, Kryptowährungen, Aktien, börsengehandelte Indexfonds (ETFs) und Optionen. Die Basiswerte im Überblick:

  • 29 Indices
  • 70 FX Währungspaare
  • 22 Rohstoffe / Edelmetalle
  • 14 Kryptowährungen
  • Aktien aus 23 Ländern
  • Optionen
  • ca. 70 börsengehandelte Indexfonds (ETFs)

Insgesamt umfasst der Basiswertekatalog damit weit mehr als 2000 Titel. Zahlenmäßig überdurchschnittlich ist das Angebot in den Bereichen Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe. Im Rohstoffsektor lassen sich zum Beispiel zahlreiche Agrarrohstoffe wie Kaffee, Weizen, Lebendvieh, Baumwolle oder Mastrinder handeln. Diese Kontrakte stehen bei längst nicht allen CFD Brokern zur Verfügung.

Besonderheiten im Basiswertekatalog: Optionen, Krypto-10-Index und Cannabis Index

Eine Besonderheit im Basiswertkatalog sind die Optionen. Nur sehr wenige CFD Broker bieten Kontrakte auf Optionen an. Das Angebot ist in Breite und Tiefe allerdings nicht vergleichbar mit dem Angebot an Optionsscheinen bzw. Optionen an Terminbörsen. Für jeweils einen Strike Preis gibt Plus500 je eine Put- und eine Call Option heraus. Die meisten Optionen werden mit einem 1:5 Hebel gehandelt.

Gibt es auf einen bestimmten Basiswert Optionen, handelt es sich zumeist um kurzläufige Kontrakte, die innerhalb des nächsten Monats fällig werden. Bei Optionen mit kurzer Restlaufzeit ist der Zeitwertverfall besonders groß. Kurzläufige Optionen eignen sich deshalb nur bei einer sehr klaren Vorstellung von der weiteren Marktentwicklung.

Der Handel mit den Optionen birgt spezielle Risiken. Wer erstmals mit einem Optionen Broker wie Plus500 Erfahrungen macht, sollte sich zunächst notwendige Grundlagenwissen aneignen und für einen ausreichenden Zeitraum mit dem kostenlosen Plus500 Demokonto üben. Dieses Demokonto steht für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung.

Einen Blick wert ist der Krypto-10-Index. Dieser Index wird durch den Dienst BITA berechnet und steht bei Plus500 als Differenzkontrakt zur Verfügung. Der Index enthält zehn Kryptowährungen. Diese fließen in unterschiedlichen Gewichtungen ein. Der Krypto-10-Index wird seit Juni 2018 berechnet. Die einfließenden Kryptowährungen müssen bestimmte Kriterien bei Marktkapitalisierung und Handelsaktivität erfüllen. Der Index wird in regelmäßigen Abständen neu zusammengesetzt. Die Abbildung unten zeigt einen Chart des Krypto-10-Index. Diese wurde direkt der Homepage des Indexanbieters BITA entnommen.

Plus500 erfahrungen schreenshot 2

Es gibt einige weitere Themenindizes im Basiswertekatalog des Brokers. Plus500 bietet einen Lithium & Battery Index, einen „Immobilienriesenindex“, einen Cannabis Aktienindex und einen NYSE FANG+ Index an. Alle Indices können über CFDs abgebildet werden. Dadurch können Anleger mit recht kleinen Beträgen in ein bestimmtes Thema investieren. Die Eröffnung einer Position im Cannabis Aktienindex ist zum Beispiel für weniger als 30 EUR Margin möglich.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Konditionen im Handel: Die Plus500 Gebühren im Detail

Die Konditionen im Handel sind für die Plus500 Bewertung entscheidend. Der Broker agiert als Marketmaker und platziert Margen deshalb ausschließlich in den Spreads. Explizit ausgewiesene Kommissionen gibt es nicht. Zudem fallen Finanzierungskosten an, wenn Positionen über Nacht gehalten werden.

Wie fallen die Spreads im Handel mit Index CFDs aus? Wir haben dazu eine Stichprobe im Plus500 Konto durchgeführt. Das Ergebnis:

  • DAX: 1,97 Punkte Spread
  • Dow Jones: 4,0 Punkte Spread
  • Nasdaq 100: 2,1 Punkte Spread
  • S&P500: 0,7 Punkte Spread

Das Ergebnis der Stichprobe ist als Screenshot in der Abbildung unten zu sehen. Die Spreads fallen etwas breiter aus als bei den besten Brokern am Markt.

Plus500 erfahrungen schreenshot 3

Wie breit sind die Spreads im FX Handel? Auch dazu haben wir eine Stichprobe in wichtigen FX Hauptwährungspaaren durchgeführt. Das Ergebnis:

  • EUR/USD: 0,8 Pips
  • EUR/GBP: 1,5 Pips
  • GBP/USD: 1,3 Pips
  • AUD/USD: 0,8 Pips

Das Ergebnis unserer Stichprobe ist in der Abbildung unten zu sehen. Die Plus500 Gebühren in vielen wichtigen FX Majors sind wettbewerbsfähig. Insbesondere wird im EUR/USD die anspruchsvolle Marke von 1,0 Pips unterschritten. Da der Handel kommissionsfrei ist, belaufen sich die Kosten somit auf weniger als 10 US-Dollar pro 1,0 Standardlots (100.000 Einheiten).

 Plus500 erfahrungen schreenshot 4

Wie steht es um die Konditionen im Handel mit Kryptowährungen? Plus500 bietet eine Reihe großer Kryptowährungen an. Diese werden zumeist gegen USD gehandelt. Zusätzlich gibt es einen Ethereum/Bitcoin Kontrakt. Wir haben uns die Spreads im Plus500 Konto angesehen. Das Ergebnis:

  • Bitcoin: 36,01 USD
  • Ethereum: 2,10 USD
  • Ripple: 0,0038 USD

Ein Screenshot der Stichprobe mit Spreads bei weiteren Kryptowährungen ist in der Abbildung unten zu sehen.

Plus500 erfahrungen schreenshot 5

Ein wesentlicher Teil des Basiswertkatalogs bei Plus500 besteht aus einzelnen Aktien. Die CFDs auf einzelne Aktien werden kommissionsfrei gehandelt. Die Plus500 Kosten bestehen somit aus den Spreads. Das Ergebnis unserer Stichprobe bei einzelnen ausgewählten deutschen Aktien:

  • Deutsche Bank: Kursstellung 7,69 EUR zu 7,73 EUR; 0,04 EUR Spread
  • Daimler: Kursstellung 45,62 EUR zu 45,87 EUR; 0,25 EUR Spread
  • Bayer: Kursstellung 57,10 EUR zu 57,38 EUR; 0,28 EUR Spread
  • Allianz: Kursstellung 178,12 EUR zu 179,23 EUR; 1,11 EUR Spread

Plus500 erfahrungen schreenshot 6

Neben deutschen Aktien haben wir in die Stichprobe auch die Spreads amerikanischer Aktien einbezogen. Das Ergebnis:

  • Apple: Kursstellung 107,97 USD zu 108 USD; 0,03 USD Spread
  • Amazon: Kursstellung 2955,76 USD zu 2957,77 USD; 2,01 USD Spread
  • Tesla: Kursstellung 441,18 USD zu 441,37 USD; 0,19 USD Spread

Die Spreads bei den amerikanischen Aktien fallen somit geringer aus als bei den CFDs auf deutsche Aktien. Dies ist allerdings auch bei anderen CFD Brokern zu beobachten.

Plus500 erfahrungen schreenshot 7

Ein Blick auf den Rohstoffbereich darf nicht fehlen. Plus500 bietet CFDs auf Agrarrohstoffe, fossile Brennstoffe sowie Edelmetalle an. Das Ergebnis unserer Spread Stichprobe:

  • Rohöl: 0,04 USD
  • Gold: 0,53 USD
  • Silber: 0,039 USD

Plus500 erfahrungen schreenshot 8 

Neben Spreads fallen bei Plus500 Gebühren für über Nacht gehaltene Positionen an. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach dem jeweiligen Basiswert. Der Broker gibt einen Zinssatz an und berechnet Zinsen täglich sowie im Voraus für Wochenenden. Eine Position gilt als über Nacht gehalten, wenn sie zum Zeitpunkt der Übernachtfinanzierungszeit geöffnet ist. Beim DAX ist dies z.B. 22 Uhr MEZ. Die Swapsätze wichtiger Basiswerte:

  • DAX: long -0,0122 %, Shorts -0,0152 %, Übernachtfinanzierungszeit 22:00 Uhr MEZ
  • Dow Jones: long -0,0141 %, Shorts -0,0133 %, Übernachtfinanzierungszeit 23:00 Uhr MEZ
  • UKH 100: long -0,0138 %, Shorts -0,0136 %, Übernachtfinanzierungszeit: 23:00 Uhr MEZ
  • Gold: long -0,0223 %, Shorts -0,0215 %, Übernachtfinanzierungszeit: 23:00 Uhr MEZ 

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Besonderheiten bei den Konditionen: Garantiertes Stop Loss gegen Spread Markup

Die Spreads sind wie bei den meisten CFD Brokern variabel. Abhängig von Liquidität und Volatilität kann es zu einer Ausweitung der Spreads kommen. Unseren Beobachtungen zufolge sind die obigen Stichproben für normale Marktbedingungen jedoch repräsentativ.

Wer als Broker Plus500 wählt, kann garantierte Stop Loss Orders nutzen. Diese werden im Orderticket angeboten, wenn ein Stop Loss aktiviert wird. Bei der garantierten Stop Loss Order erfolgt die Glattstellung der Position exakt zum gewünschten Kurs. Darüber hinausgehende Verluste durch Slippage, Kurslücken etc. fallen nicht an. Für diese Garantie verlangt der Broker einen Aufschlag auf den Spread. Dieser Aufschlag beträgt bei vielen Basiswerten 100 %. Die Abbildung unten zeigt das Orderticket mit dem garantierten Stop als Option. Der Aufschlag auf den Spread wird oberhalb des „Kaufen“ Buttons angezeigt.

 Plus500 erfahrungen schreenshot 9

Rabatte für aktive Trader

Bei Plus500 handeln alle Kunden zu denselben Konditionen. Es gibt keine Rabatte für Vieltrader. Die Einstufung als professioneller Kunde wirkt sich lediglich auf die maximalen Hebel, nicht aber auf die Spreads und andere Gebühren aus.

Einordnung der Konditionen im Wettbewerb

Kann man mit Plus500 Geld verdienen? Dies hängt auch davon ab, ob die Konditionen besser oder schlechter als bei der Konkurrenz sind.

Die Spreads bei großen Indices sind etwas breiter als bei den besten Brokern am Markt. Dies gilt für deutsche Indices genauso wie für US Indices. Bei vielen FX Majors knackt Plus500 dagegen die entscheidende Marke von 1,0 Pips bzw. unterschreitet diese Marke. Im FX Handel sind die Konditionen von Plus500 auf Augenhöhe mit oder in Reichweite zu den besten Brokern am Markt.

Bei Kryptowährungen liegen die Plus500 Kosten unter denen vieler anderer Broker. Dasselbe gilt für CFDs auf Rohstoffe und US Aktien. Im Handel mit CFDs auf deutsche Aktien sind die Konditionen konkurrenzfähig – es gibt aber einzelne etwas günstigerer Anbieter. Die Finanzierungskosten sind marktüblich.

Mit Plus500 Geld verdienen – gemessen an den Konditionen des Brokers ist dies also möglich.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Was bietet die hauseigene Handelsplattform?

Bei Plus500 wird über eine hauseigene Handelsplattform gehandelt. Add-Ons oder alternative/ergänzende Plattformen wie MetaTrader, AgenaTrader etc. gibt es bei dem Broker nicht. Die Plus500 Handelsplattform gibt es als Desktopversion (zum Download für Windows 10), in einer webbasierten Variante sowie als mobile App für iPhone und Android. Alle Varianten können auch mit der Plus500 Demo getestet werden.

Die Plattform ist sehr einfach gehalten, da nur die wichtigsten Funktionen zur Verfügung stehen. Die Abbildung unten zeigt das Orderticket. Zum Ordertickets geht es mit einem Klick auf „Kaufen“ bzw. „Verkaufen“ in der Marktliste. Im Orderticket wird die Positionsgröße über Buttons oder durch direkte Eingabe eingestellt.

 Plus500 erfahrungen schreenshot 10

Tradern stehen verschiedene Ordertypen zur Verfügung. Neben einfachen Marketorders gehören dazu auch Limit- und Stoporders. Diese werden über den Button „Kaufen, wenn Kurs“ aktiviert. Liegt der aktuelle Kurs des Basiswertes über dem angegebenen Kurs, handelt es sich um eine Stop Order. Liegt der aktuelle Kurs dagegen unter dem angegebenen Kurs, handelt es sich um eine Limit Order. Alle Orders können mit Stop Loss und Take Profit kombiniert werden. Für Stop Loss Orders stehen die Optionen „Trailing Stop“ und „garantierte Stop Order“ zur Verfügung. Mit einem Klick auf „Kaufen“ wird der Auftrag abgesendet.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Technische Analyse - was bietet die Plattform?

Zur Handelsplattform gehört ein grundständiges Chartingtool. Dieses ist zunächst unterhalb der Marktlisten zu sehen, lässt sich jedoch auf den wesentlichen Teil des Bildschirms erweitern. Zum Chartingtool gehören verschiedene Chartvarianten wie Candlesticks, Linien- und Balkencharts. Es gibt unterschiedliche Periodizitäten von 1 Minute bis 1 Woche. Zum Chartingtool gehört auch eine Indikatorenbibliothek. Hier finden sich zahlreiche gängige technische Indikatoren wie MACD, Momentum und RSI. Auch einige Zeichenwerkzeuge sind mit an Bord. Anwender können horizontale Linien, Fibonacci Retracements, Kanäle und weitere Elemente in den Chart integrieren.

Plus500 erfahrungen schreenshot 11

Automatisierte Handelssysteme: Fehlanzeige

Ansonsten beschränkt sich der Funktionsumfang der Plattform auf Handel und Kontoverwaltung. Insbesondere gibt es keine automatisierten Handelssysteme – weder in Form integrierbarer Indikatoren noch über Programmierhilfen etc. Ergänzende Features der Plattform sind Kursalarme, ein Wirtschaftskalender und ein hausinternes Sentiment Tool. Dieses zeigt das Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern auf der Plattform an.

Mobile Lösungen: Trading Apps für iOS und Android

Die Handelsplattform steht als mobile App für iOS und Android zur Verfügung. Wir haben einen Blick in die Bewertungen im Google Play Store geworfen. Dort kommentieren viele Anwender, die mit Plus500 Erfahrungen über die App gemacht haben. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs lagen mehr als 90.000 Bewertungen vor. Im Durchschnitt vergaben die Anwender 4,0 von 5,0 möglichen Sternen. Dies ist ein für Trading Apps klar überdurchschnittlicher Wert. Im App Store lag die durchschnittliche Bewertung mit 4,4 von 5,0 möglichen Sternen sogar noch ein Stück weit höher.

Kritische Stimmen im Google Play Store monieren einen höheren Akkuverbrauch. Außerdem bemängeln einige User, dass sich der Hebel nicht individuell einstellen lässt.

Extras innerhalb der Plattform: Fehlanzeige

Von Kursalarmen, Sentiment Tool und Wirtschaftskalender abgesehen stellt Plus500 seinen Kunden keinerlei Extras zur Verfügung. Dies ist ein kleiner Schwachpunkt: Andere Broker ermöglichen ihren Kunden zum Beispiel Zugang zu Tools wie Autochartist oder zu externen Dienstleistern wie Trading Central.

Ausbildungsangebote: Plattform Know-how und Grundlagenwissen

Vor allem Einsteiger, die erstmals mit einem CFD Broker wie Plus500 Erfahrungen machen, profitieren von Ausbildungs- und Einführungsangeboten. Plus500 stellt hier eine Reihe von Videos mit Grundlagenwissen zur Verfügung. Dies betrifft insbesondere den Umgang mit der Plattform, aber auch grundlegende Handelsstrategien (Daytrading, Positionstrading, Swing Trading), die Funktionsweise von Optionen und Kursalarmen sowie Grundlagenwissen zu Phänomenen wie Slippage. Insgesamt ist das Ausbildungsangebot des Brokers eher überschaubar. Insbesondere gibt es keine marktbegleitenden Live Webinare mit namhaften Referenten. Diese Angebote werden von Einsteigern und Fortgeschrittenen besonders häufig wahrgenommen. Insofern besteht in diesem Bereich noch Luft nach oben.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Kundenservice via Live Chat und E-Mail

Der Plus500 Kundenservice ist via E-Mail und Live Chat erreichbar. Es gibt unter anderem deutschsprachige Kundenbetreuer. Der Live Chat ist aus der Handelsplattform heraus zugänglich. Wir haben für diesen Testbericht mehrere Anfragen gestellt und uns nach Details zu einzelnen CFD Kontrakten erkundigt. Die Reaktionszeiten im Live Chat sind kurz, die Antworten in der Regel zufriedenstellend. Bei Anfragen via E-Mail muss mit mehreren Stunden Reaktionszeit gerechnet werden. Der Broker ist auch in sozialen Netzwerken wie Facebook aktiv. Anfragen dort dauern jedoch länger als über den Live Chat.

Trading mit Plus500: Unsere Erfahrungen und Fazit

Plus500 ist seit vielen Jahren am Markt aktiv, finanziell stabil und britisch reguliert. Der Broker setzt auf einen einfachen Zugang zum Handel. Es gibt nur ein einziges Kontomodell und eine auf das Wesentliche reduzierte Handelsplattform. Diese steht für alle Endgeräte zur Verfügung. Der Basiswertekatalog umfasst mit Aktien, Währungen, Indices, Devisen, Kryptowährungen und Rohstoffen alle wesentlichen Anlageklassen. Mit CFDs auf Optionen sowie verschiedenen Themenportfolios wird der Basiswertekatalog sinnvoll ergänzt.

Die Konditionen im Handel sind klar wettbewerbsfähig. Im Handel mit FX Hauptwährungspaaren unterschreitet Plus500 die wichtige Marke von 1,0 Pips oder befindet sich zumindest in Reichweite. Auch im Handel mit CFDs auf US Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen sind die Konditionen gut bis sehr gut. Wer primär große Indices handelt, findet bei einzelnen Brokern jedoch noch etwas bessere Konditionen vor. Kleinere Schwächen finden sich beim Ausbildungsangebot, dass in Breite und Tiefe umfangreicher ausfallen könnte. Auch ein Rabattangebot für Vieltrader würde das Profil des Brokers noch ein Stück weit aufwerten.

Unser Fazit: Plus500 eignet sich für alle Einsteiger und viele Fortgeschrittene. Die einfache Plattform und die guten Konditionen ermöglichen einen leichten Einstieg ohne unnötige Kostenaufschläge. Auch Fortgeschrittene können mit Plus500 Erfahrungen machen – ganz besonders im Handel mit US Aktien, FX Majors und Kryptowährungen.

Demokonto: Sofort und unbegrenzt

Wer ganz ohne Risiko und Gebühren die Plus500 Handelsplattform testen möchte, nutzt ein Demokonto. Dieses kann ohne Kontakt zum Kundenservice eröffnet werden: Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passwort reichen bereits aus. Nach 1 Minute steht das Demokonto zur Verfügung. Die Laufzeit der Plus500 Demo ist nicht begrenzt. Die Kurse des Demokontos sind durchaus realistisch. Aus dem Demokonto heraus kann die Eröffnung eines Livekontos gestartet werden. Dazu sind die üblichen KYC Fragen zu beantworten und die notwendigen Dokumente (Ausweiskopien und Adressnachweise) hochzuladen.

Jetzt ein Konto bei Plus500 eroffnen

Test Link: https://www.plus500.com/de/?id=128416&pl=2



Plus500 Erfahrungen - Checkliste
  • Deuschsprachiger Kundenservice
  • Kontoeröffnung online möglich
  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • eigene Desktop Software
  • eigene mobile Software
  • Social Trading möglich
  • Telefonische Orderannahme oder -änderung
  • garantierte Stop Loss Orders
  • Rabatte für Vieltrader
  • Programmierhilfen für Auto Trading
  • Demo Konto zeitlich uneingeschränkt
  • Kostenlose Webinare (DE)
  • Daytrading
  • Scalping
  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
Lizenz und Kontakte
Regulierung
FCA (Registrierungsnummer 509909)
Offizielle Website
Postanschrift
Plus500UK Ltd, 78 Cornhill, London EC3V 3QQ
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.

Broker
des Monats

81% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
4.90 / 5
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 5000
Spreads (bspw.) EUR/USD: 0,6 Pips
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 1,5 Punkte