ActivTrades

**** 5
ActivTrades gehört zu den soliden Adressen am Markt. Anleger wählen zwischen der hauseigenen Plattform sowie MT4 und MT5. Der Basiswertekatalog umfasst Werte aus fast allen Anlageklassen. Die Konditionen sind bei vielen Basiswerten gut. Die punktuellen Schwächen dürften für die meisten Trader verschmerzbar sein.
Min. Einzahlung 100 EUR
Handelbare Werte über 100
Forex
4.30 / 5
CFD
4.10 / 5
76% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
ActivTrades im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

ActivTrades verspricht Forex Trading ab 0,5 Pips Spread. Der Broker fällt zudem durch gute Konditionen bei US Indizes auf. Außerdem gibt es interessante Add-Ons wie z. B. orderauslösende Trendlinien. Wir haben uns den Anbieter genauer angesehen.

ActivTrades Test: Wer ist der Broker?

Die ActivTrades PLC ist ein britisches Unternehmen mit Sitz in London. Der Broker wird durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigt (Registernummer: 434413). Es besteht zudem eine Registrierung bei der Deutschen BaFin als grenzüberschreitender Dienstleister (Nummer: 119839), die jedoch für die Regulierung kaum relevant ist. Der ActivTrades Broker wird regelmäßig durch die Prüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers LLP überprüft.

Zusätzlich besteht ein Unternehmenszweig mit Sitz auf den Bahamas, der durch die örtlichen Behörden beaufsichtigt wird. Weitere Niederlassungen bestehen in Mailand, Nassau und Sofia. ActivTrades handelt eigenen Angaben zufolge mit Kunden aus mehr als 140 Ländern. Wer die Homepage des Brokers besucht, sollte unbedingt den europäischen Ableger auswählen, um nicht virtuell in einer Offshore Jurisdiktion zu landen.

Ein Blick auf die ActivTrades Einlagensicherung? Durch den Sitz einer Tochter in Großbritannien ist ActivTrades an das Anlegerentschädigungssystem FSCS (Financial Services Compensation Scheme) angebunden. Hier erhalten Anleger im Entschädigungsfall bis maximal 85.000 GBP pro Kunde. Kundengelder werden gemäß den regulatorischen Vorgaben auf segregierten Kundenkonten bei lizenzierten Banken verwahrt.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

ActivTrades hat eine weitere Komponente zur Einlagensicherung hinzugefügt. Es besteht ein zusätzlicher Versicherungsschutz. Dieser schützt Einlagen bis 1 Million GBP pro Kunde. Es handelt sich dabei nach Angaben des Brokers um eine FSCS Zusatzversicherung.

Führt ActivTrades Abgeltungsteuer ab? Wie bei allen UK-Brokern unterbleibt der automatische Abzug. Anleger deklarieren Gewinne gegenüber dem Finanzamt selbst und führen die Steuer nach deutschen Regeln ab.

ActivTrades wurde im Jahr 2001 gegründet und startete als FX Broker. Im Laufe der Zeit wurde der Basiswertekatalog auf nunmehr bereits 1000 Instrumente erweitert.

In der jüngeren Vergangenheit wurde ActivTrades mehrfach ausgezeichnet. Bei der Brokerwahl 2020 erlangte das Unternehmen den 1. Platz als „Forex Broker des Jahres“. Bereits im Vorjahr hatte ActivTrades im selben Wettbewerb den 2. Platz erreicht. Weitere Auszeichnungen mit Bezug auf den deutschen Markt stammen vom Deutschen Kundeninstitut (DKI), Euro am Sonntag, den Fuchs Briefen und der World Of Trading.

Auszeichnungen gab es zudem immer wieder in Bulgarien, China, Russland, Großbritannien, Spanien und Frankreich.

ActivTrades erfahrungen screenshot 1

Das Marktmodell im CFD Handel: Market Making

ActivTrades agiert im Handel als Market Maker. Dies wird in den Richtlinien zur Orderausführung klargestellt: „ActivTrades handelt mit Kunden als Auftraggeber und nicht als Vermittler. Dies bedeutet, dass ActivTrades die Gegenpartei bei allen Geschäften ist, Kunden handeln direkt mit ActivTrades und nicht an einer Börse oder an einem externen Markt oder Ort.“

Die Preise basieren den Angaben zufolge auf unterschiedlichen Liquiditätsanbietern, regulierten Märkten und multilateralen Handelssystemen (MTFs). ActivTrades will eigener Darstellung zufolge die „übermäßige Abhängigkeit von einem einzelnen Anbieter“ vermeiden. Es kommt nicht zu Re-Quotes und nicht zur Aggregation von Kundenaufträgen. Der Broker teilt ferner mit, dass es keine spezifischen Zahlungs-, Skonti- oder Rabattvereinbarungen für Ausführungsplätze gebe (da kein solcher Ausführungsplatz verwendet werde).

Market Making ist prinzipiell mit dem Risiko eines Interessenkonflikts verbunden. Schließlich begibt sich der Broker (zunächst) in die wirtschaftliche Gegenposition zu seinen Kunden. Wir sehen in Market Making jedoch grundsätzlich keinen Nachteil.

Zum einen können Market Maker überhängende Nettopositionen (Exposures) am Finanzmarkt absichern und sich so wirtschaftlich betrachtet aus der Gegenposition der Kunden entfernen. Zum anderen besteht auch bei anderen Marktmodellen nicht zwingend bestmögliche Transparenz.

Recht interessant ist das Angebot des Brokers für institutionelle Kunden. Dieses gibt Aufschluss über die eigene Marktposition des Brokers und damit seine Möglichkeiten zur Bereitstellung von Liquidität. Der Broker adressiert mit seinem institutionellen Angebot Hedgefonds, Banken, Broker, Vermögensverwalter, Introducing Broker und FinTechs.

Im Angebot sind Whitelabel und Greylabel Lösungen – andere Broker können also die Infrastruktur von ActivTrades nutzen und selbst Brokerleistungen anbieten. ActivTrades ist darüber hinaus als Liquiditätsprovider für Forex Broker, Vermögensverwalter und Hedgefonds tätig. Gegenüber den institutionellen Kunden wirbt das Unternehmen mit hoher Liquidität, wettbewerbsfähigen Spreads, schneller Auftragsausführung sowie einer robusten und zuverlässigen Technologie.

Vor dem Hintergrund von Regulierung, institutionellem Angebot und Historie des Brokers gegen wir von zweifelsfreier Integrität des Unternehmens aus. Dass bei ActivTrades Betrug oder eine Übervorteilung der Kunden zu befürchten sind, halten wir für sehr unwahrscheinlich.

Das ActivTrades Konto: Gebühren, Zahlungen und Mindesteinlage

ActivTrades bietet Privatkunden lediglich ein Kontomodell an, das allerdings mit unterschiedlichen Handelsplattformen genutzt werden kann (siehe einige Abschnitte weiter unten). Das ActivTrades Konto ist grundsätzlich kostenlos. Abschnitt 16.7 der Geschäftsbedingungen sieht allerdings eine Inaktivitätsgebühr vor. Diese beträgt 10 GBP monatlich in  der Währung des Kontos. Die Gebühr greift, wenn das Handelskonto für mindestens ein Jahr nicht genutzt wird. Durch die Gebühr kann der Kontostand nicht ins Minus geraten. Es stehen mehrere Kontowährungen zur Auswahl.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Der Broker akzeptiert eine Reihe von Einzahlungsmöglichkeiten. Allerdings sind nicht alle Optionen kostenlos. Gebührenfrei sind Einzahlungen via Banküberweisung und mit verschiedenen E Wallets (Neteller, Skrill, PayPal und Sofortüberweisung). Bei Einzahlungen mit Kreditkarte fällt für Kunden aus Deutschland eine Gebühr in Höhe von 0,5 % des Einzahlungsbetrags an. Wer mit der ActivTrades Mindesteinlage von 100 EUR startet, zahlt somit 0,50 EUR.

Unabhängig vom gewählten Zahlungsmittel gibt es für Kunden in der EU keinen ActivTrades Bonus für Erst- und Folgeeinzahlungen. Dies geht auf die Vorgaben der Regulierungsbehörde ESMA zurück.

Der Basiswertekatalog im ActivTrades Test

ActivTrades erfahrungen screenshot 2

Kunden von ActivTrades können mit CFDs auf FX Währungspaare, Indices Rohstoffe, börsengehandelten Indexfonds (ETFs) und Aktien handeln. Der Basiswertekatalog im Überblick:

  • 48 Forex-Währungspaare
  • 2 Edelmetalle (Gold plus Silber)
  • 11 Cash Indizes
  • 16 Future indizes
  • 7 Zinssätze/Anleihen
  • 15 Rohstoffe (Agrar- und Energie)
  • 450+ Aktien (USA, UK, Europa)

Besonderheiten im Basiswertekatalog: Großes Angebot im Fixed Income Bereich

Zinssätze und Anleihen sind bei vielen Wettbewerbern in den letzten Jahren ins Hintertreffen geraten. Dabei bieten auch diese Assetklassen weiterhin reizvolle Möglichkeiten. ActivTrades bietet mehr Kontrakte auf Zinssätze bzw. Anleihen an als viele andere Broker. Während die Konkurrenten es meistens bei 1-2 CFDs belassen, bietet ActivTrades gleich sieben Basiswerte in diesem Bereich an.

ActiveTrades Gebühren: Die Konditionen im Handel

Der Handel ist kommissionsfrei: Sämtliche Margen des Brokers werden in den Spreads platziert. Dies gilt nicht für den Handel mit Aktien CFDs. Hier fällt eine Kommission an.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Im Handel mit Aktien CFDs fallen Kommissionen an. Die Höhe der Kommission richtet sich nach dem Handelsplatz. Im Handel mit europäischen Aktien CFDs (ausgenommen London) beträgt die Kommission 0,01 % des gehandelten Wertes. Dabei gilt eine Mindestgebühr von 5 EUR. Alternativ können sich Anleger für ein Gebührenmodell mit 0,05 % Kommission bei 1 EUR Mindestgebühr entscheiden.

Für in London gehandelte Aktien CFDs beträgt die Gebühr 0,1 % des gehandelten Volumens bei 1 GBP Mindestgebühr. Im Handel mit CFDs auf US Aktien beträgt die Gebühr 0,02 USD pro Aktie bei 1 USD Mindestkommission. Börsendaten für europäische Börsen inklusive London werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Für Daten von US-Börsen beträgt die Gebühr 1 EUR pro Monat.

Entscheidend für die Bewertung des Brokers bei allen Basiswerten außerhalb von einzelnen Aktien sind somit die Spreads. ActivTrades gibt Zielspreads und vergangenheitsbezogene Durchschnittsspreads an. Die Zielspreads beginnen bei 0,5 Pips (anzutreffen bei EUR/USD und USD/JPY). Auch in anderen wichtigen FX Majors liegen die ausgewiesenen Zielspreads unter 1,0 Pips (zum Beispiel GBP/USD und EUR/GBP mit jeweils 0,80 Pips).

Wie gestalteten sich die durchschnittlichen ActivTrades Spreads in der jüngeren Vergangenheit? Hier sind die Spannen in den wichtigsten ActivTrades Forex Hauptwährungspaaren (in Klammern das Ergebnis unserer Stichprobe sofern vorhanden):

  • EUR/USD: 0,69 Pips (1,50 Pips)
  • USD/JPY: 0,82 Pips (1,30 Pips)
  • EUR/GBP: 1,16 Pips (1,60 Pips)
  • GBP/USD: 1,19 Pips (2,30 Pips)
  • USD/CAD: 1,39 Pips (1,80 Pips)
  • EUR/JPY: 1,42 Pips
  • USD/CHF: 1,52 Pips

Es gilt der Grundsatz: Belaufen sich die Gesamtkosten aus Spreads und Kommissionen im Handel mit 1,0 Standardlots auf weniger als 10 US-Dollar, ist ein Broker günstig. Diese anspruchsvolle Marke unterschreitet ActivTrades im EUR/USD bei den langfristig gemessenen durchschnittlichen Spreads  ebenso wie im USD/JPY. In anderen wichtigen Währungspaaren liegt der Broker teilweise sichtbar darüber.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Erkennbar ist, dass die Spreads in unserer Stichprobe breiter ausfallen als die durchschnittlichen Spreads der letzten Monate. Wir führen dies auf den Umstand zurück, dass wir die Stichprobe relativ spät am Abend durchgeführt haben. Zudem war es ein relativ volatiler Handelstag für einige Währungen.

ActivTrades erfahrungen screenshot 3

Wie steht es um die ActivTrades Gebühren bei Indices und Rohstoffen? Wir haben im Rahmen einer Stichprobe einige Spreads ermittelt:

  • Silber: 0,045 USD
  • Gold: 0,29 USD
  • EUROSTOXX50: 1,24 Punkte
  • Nasdaq 100:0,68 Punkte
  • S&P 500: 0,29 Punkte
  • WTI Öl: 0,07 USD
  • DAX: 1,48 Punkte

ActivTrades erfahrungen screenshot 4

Dies sind durchweg wettbewerbsfähige Spreads – die wiederum durch uns zu relativ später Stunde gemessen wurden. Insbesondere die Konditionen bei den amerikanischen Indices erscheinen sehr attraktiv.

Was kostet der Handel mit Aktien abgesehen von den Kommissionen? Auch dazu haben wir eine Stichprobe durchgeführt und uns die ActivTrades Kosten in Form der Spreads bei einem halben Dutzend amerikanischer Titel angesehen. Das Ergebnis:

  • Johnson & Johnson: Kursstellung 143,68 USD zu 143,69 USD; Spread: 0,01 USD
  • Boeing: Kursstellung 212,02 USD zu 212,20 USD; Spread: 0,18 USD
  • Amazon: Kursstellung 3103,463 USD zu 3110,407 USD; Spread: 6,944 USD
  • Facebook: Kursstellung 268,91 USD zu 268,97 USD; Spread: 0,06 USD
  • Tesla: Kursstellung 524,61 USD zu 524,73 USD; Spread: 0,12 USD
  • Apple: Kursstellung 114,04 USD zu 114,05 USD; Spread: 0,01 USD

Die Spreads im Handel mit Aktien CFDs erscheint konkurrenzfähig, wenngleich z.B. Amazon Aktie bei anderen CFD Brokern mitunter zu geringen Spreads gehandelt wird – die Notierung mit drei Nachkommastellen in diesen Fall somit keine Garantie für niedrigere Kosten.

ActivTrades erfahrungen screenshot 5

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Besonderheiten bei den Konditionen: Cash Indices und Future Indizes

ActivTrades bietet wie auch manche andere Broker CFDs auf Cash Indices und Futures-basierte Indices an. Je nach Broker ergeben sich aus dieser Unterscheidung allerdings sehr unterschiedliche Konsequenzen. Bei ActivTrades führt die Nutzung von Futures als Underlyings zu einem erfreulichen Nebeneffekt: Es fallen keine Finanzierungskosten an  - wie es eigentlich immer der Fall sein sollte. Dies ist insbesondere für längerfristig orientierte Trader ausgesprochen vorteilhaft. Im Gegenzug verlangt der Broker etwas breitere Spreads. So gibt ActivTrades den durchschnittlichen Spread im DAX Future CFD mit 1,45 Punkten an – beim DAX Cash CFD sind es 1,35 Punkte.

Die ActivTrades Gebühren im Wettbewerbsvergleich

Die ActivTrades Kosten sind bei fast allen Basiswerten wettbewerbsfähig, häufig auch überdurchschnittlich. Dies gilt etwa für die US Indices, Edelmetalle und einige wichtige FX Währungspaare. Bemerkenswert ist, dass der ActivTrades Broker Zielspreads und Durchschnittsspreads angibt. Die Durchschnittsspreads liegen fast über den gesamten Basiswertekatalog hinweg über den Zielspreads. Diese sind aus unserer Sicht somit eher als minimale Spreads zu interpretieren.

Die Konditionen im Aktienhandel sind für gelegentliche Trades vertretbar, bleiben aber hinter den besten Anbietern am Markt zurück. Dies liegt an der Kombination aus Kommissionen und Spreads. Die Spreads sind unseren Stichproben zufolge nicht signifikant geringer als bei den günstigsten CFD Brokern ohne Kommissionen im Aktienhandel.

Handelsplattformen: MT4, MT5 und ActivTrader

ActivTrades erfahrungen screenshot 6

Gehandelt wird bei ActivTrades wahlweise über den hauseigenen ActiveTrader oder MT4 bzw. MT5. Wer Aktien handeln möchte, benötigt MT5. MetaTrader ist bei zahlreichen Brokern im Einsatz und hinlänglich bekannt. MT4 und MT5 bieten insbesondere die Möglichkeit zur Entwicklung automatisierter Handelssysteme. Der hauseigene ActiveTrader ist ein auf das Wesentliche beschränktes Tool inklusive Charts, Indikatoren und einem übersichtlichen Orderticket.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Die hauseigene Handelsplattform bietet die wichtigsten Ordertypen. Möglich sind Market Orders, Limit- und Stop Orders sowie Stop Loss und Take Profit. Auch Trailing Stop Loss Orders sind möglich. Im Orderticket wird das Handelsvolumen ausschließlich in Lots und nicht in Einheiten eingetippt. Das Orderticket zeigt die benötigte Margin an. Take Profit und Stop Loss können wahlweise als Preis, Gewinn bzw. Verlust und in Pips angezeigt werden. Zum Orderticket gehört eine grafische Darstellung des Kursverlaufs mit Geld- und Briefkurs. Das Ticket ist in der Abbildung unten zu sehen.

ActivTrades erfahrungen screenshot 7

MT4 und MT5 bieten ebenfalls verschiedene Ordertypen und alle wesentlichen Analyse- und Verwaltungsfunktionen für das Konto. Der Broker hat einige Extras für MetaTrader hinzugefügt und diese zum Teil sogar selbst entwickelt.

Eines dieser Tools ist Smartorder 2. Dieses wurde nach Darstellung des Brokers von ActivTrades entwickelt und erhöht die Geschwindigkeit der Orderaufgabe. Außerdem soll es Anwendern das Verwalten von Positionen vereinfachen.

Ein weiteres Tool für MetaTrader ist Smartline. Dieses ermöglicht die automatische Orderausführung aus dem Chart heraus auf Basis voreingestellter Trendlinien. Anwender bestimmen eine Trendlinie (zum Beispiel eine Aufwärtstrendlinie). Sobald der Kurs die Trendlinie durchbricht, wird automatisch eine Position eröffnet.

Smart Template ist ein Indikator für MetaTrader 4. Der Indikator basiert auf Chartsignalen im Kontext mit der jeweiligen Trendstärke. Auf dieser Basis werden Kauf- und Verkaufsmöglichkeiten angezeigt.

Smart Forecast ist ein weiteres Analysetool für MetaTrader 4. Das Tool führt Retracements und Trendanalysen zusammen. Smart Forecast berechnet automatisch kurz- und langfristige Widerstands-  und Unterstützungslevel. Auch das Volatilitätsniveau wird angezeigt. Dadurch soll das Tool einen einfachen Marktüberblick verschaffen.

ActivTrades erfahrungen screenshot 8

Mit Smartpattern gibt es noch eine Erweiterung – in diesem Fall für MT4 und MT5. Nach Angaben des Brokers steht das Tool exklusiv ActiveTrades Live Kunden zur Verfügung. Smartpattern erkennt automatisch Chartmuster und scannt Stammdaten, um Wiederholungen zu finden. Auf Basis dieser Daten werden Statistiken bezüglich zukünftiger Marktbewegungen erstellt. Zitat von der Website des Brokers: „Smartpattern ist die perfekte Lösung für Trader, die glauben, dass sich die Geschichte wiederholt!“. Wir haben die Prognosen des Tools nicht im Hinblick auf die Trefferquote geprüft.

ActivTrades erfahrungen screenshot 9

Ein weiteres Tool ist der Pivot Points Indikator, der für MT4 und MT5 zur Verfügung steht. Auch dieser Indikator wurde nach Angaben des Brokers hausintern entwickelt. Der Indikator stellt kurzfristige Widerstands- und Unterstützungszonen dar.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Technische Analyse: Welche Möglichkeiten bietet ActivTrades?

Die hauseigene Plattform Aktivtrader bietet grundlegende Werkzeuge für Technische Analysen. Dazu gehören 14 verschiedene Charttypen und eine Indikatorenbibliothek. Anwender können Periodizitäten von 1 Minute bis hin zu 1 Monat auswählen. Die wichtigsten Zeichenwerkzeuge – zum Beispiel geometrische Formen, Fibonacci Retracements und Trendkanäle – stehen ebenfalls zur Verfügung.

MT4 und MT5 bieten im Bereich der Technischen Analyse etwas mehr. So gibt es eine Vielzahl von voreingestellten technischen Indikatoren – und obendrein die Möglichkeit, eigene Indikatoren zu programmieren bzw. Standardindikatoren anzupassen. Es gibt alle wichtigen Charttypen und eine Vielzahl von Zeichenwerkzeugen. MT5 bietet dabei mit 21 Zeitintervallen mehr Periodizitäten als MT4 (neun Zeitintervalle). Außerdem sind in MT5 acht verschiedene Ordertypen (MT4: 6) verfügbar. Weitere Vorzüge von MT5 gegenüber MT4 sind die inkludierte Kontografik, erweiterte Tickcharts und der Wirtschaftskalender.

Automatisierter Handel und Social Trading: Was ist möglich?

Die hauseigene Handelsplattform enthält weder Möglichkeiten zum automatisierten Handel noch für Social Trading. Hier sind Kunden des Brokers auf die Möglichkeiten von MT4 bzw. MT5 angewiesen. Beide Plattformen bieten mit Expert Advisors (EAs) eine vollständige Entwicklungs- und Testumgebung für automatisierte Handelssysteme. Die Basis dafür bildet die Programmiersprache MQL4 bzw. MQL5. Social Trading ist über den MetaTrader Signal Service möglich.

Extras bei ActivTrades

Der Broker stellt seinen Kunden eine Reihe interessanter Extras zur Verfügung. Eines davon ist das Tool Smart Calculator. Mit diesem können Anwender einfach und schnell das Risiko und die Gewinnmöglichkeiten eines Trades bewerten. Dazu sind Angaben zum Kaufpreis, zur Positionsgröße sowie zu Take Profit und Stop Loss notwendig. Solche Tools unterstützen Trader, die sich strikt am Chance/Risiko Verhältnis orientieren.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Weitere Extras sind ein Wirtschaftskalender und tägliche Marktkommentare. Letztere gibt es unter anderem als tägliche Analysen und Marktkommentare in Form von Videos. Kunden des Brokers können zum Beispiel live die Marktöffnung in Frankfurt und New York verfolgen und sich über die wichtigsten Themen des Tages informieren lassen.

Mobiler Handel bei ActivTrades

Die hauseigene Handelsplattform steht auch in einer mobilen Variante für Tablets und Smartphones zur Verfügung. Die mobile App gibt es sowohl für iOS als auch für Android Betriebssysteme. Auch MT4 und MT5 gibt es als Mobile Trading App für beide Betriebssysteme.

Ausbildungsangebote bei ActivTrades

ActivTrades stellt seinen Kunden eine Reihe von Ausbildungsangeboten zur Verfügung. Dazu gehört eine 1:1 Session mit einem Kundenbetreuer. Außerdem gibt es Webinare, Videos und Handbücher.

Das Einzeltraining kann via Internet gebucht werden. Interessenten erhalten anschließend eine Bestätigung via E-Mail. Die Einzelschulung ist für alle Kunden des Brokers zu empfehlen. Der Kundenbetreuer am anderen Ende liefert einen tieferen Einblick in die Handelsplattform und die Produkte des Brokers. Insbesondere werden die Funktionen der Plattform und darunter auch die exklusiven Add-Ons des Brokers erläutert.

Das Webinarangebot des Brokers ist einen Blick wert. Webinare gibt es in etwa im Wochenabstand. Referenten sind zum Beispiel Mark Pötter, Thomas Busch und Orkan Kuyas. Thematisiert werden je nach Webinar aktuelle Themen (zum Beispiel Impfstoffe gegen Corona und die Wirkung auf die Märkte) oder Grundlagenwissen (zum Beispiel Einstiegspunkte mithilfe von Widerständen und Unterstützungen).

Positiv: Der Broker stellt auf einer zentralen Unterseite alle notwendigen Handbücher zur Verfügung. Diese gibt es für MT4, MT5 sowie die Add-Ons (Smartlines etc.).

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Der Kundenservice: Chat, Mail, Telefon

Der Broker betreibt einen mehrsprachigen Kundenservice. Auch deutsche Kundenbetreuer sind erreichbar – via E-Mail, Live Chat und Telefon. Während der Haupthandelszeiten lag die Reaktionszeit im Live Chat unseren Stichproben zufolge unter 2 Minuten. Ein Tipp: Der englischsprachige Kundenservice ist auch zu später Stunde noch via  Chat erreichbar.

Die Homepage des Brokers wurde inklusive sämtlicher Geschäftsbedingungen komplett ins Deutsche übersetzt bzw. originär in Deutsch erstellt. Dies dokumentiert das ernstzunehmende Interesse des Brokers am deutschen Markt. Es gibt einen FAQ Bereich sowie ein Glossar.

Bewertungen anderer Kunden

was berichten andere Kunden über ActivTrades. Um uns einen Eindruck davon zu verschaffen, haben wir einen Blick in den Google Play Store geworfen. Dort ist die hauseigene mobile Trading App gelistet. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs hatten dort mehr als 200 Anwender eine Bewertung abgegeben. Die durchschnittliche Bewertung belief sich auf 3,5 von 5,0 möglichen Sternen. Im App Store gab es zum selben Zeitpunkt eine einstellige Anzahl an Bewertungen. Die durchschnittliche Bewertung belief sich auf 3,8 von 5,0 möglichen Sternen. Für Trading Apps sind dies recht gute Werte.

Unsere ActivTrades Erfahrungen und Fazit

ActivTrades gehört zu den soliden Adressen am Markt. Der Broker ist bereits seit 2001 aktiv und bietet mit der britischen Regulierung ein seriöses Umfeld. Anleger können zwischen der soliden, einfach gehaltenen hauseigenen Plattform sowie MT4 und MT5 wählen. Der Funktionsumfang der MT Plattformen wurde durch interessante Add-Ons wie zum Beispiel orderauslösende Trendlinien sinnvoll ergänzt. Der Basiswertekatalog umfasst Werte aus fast allen Anlageklassen. Die Konditionen im Handel sind bei vielen Basiswerten gut, bei einigen sogar sehr gut. Die punktuellen Schwächen – so gibt es zum Beispiel keine Kryptowährungen – dürften für die meisten Trader verschmerzbar sein.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - ICMarkets - eröffnen

Die ActivTrades Demo: 72 Stunden oder 30 Tage

Das ActivTrades Demokonto gibt es für MT4, MT5 und die hauseigene Plattform ActivTrader. Eine Demoversion ohne Angabe persönlicher Daten lässt sich jederzeit über die Homepage starten. In dieser Variante endet die ActivTrades Demo allerdings nach 72 Stunden. Wer länger testen möchte, registriert sich für ein 30 Tage freigeschaltetes ActivTrades Demokonto. Die Kursdatenversorgung ist unseren Stichproben zufolge realistisch.

ActivTrades erfahrungen screenshot 10

ActivTrades Erfahrungen - Checkliste
  • Deuschsprachiger Kundenservice
  • Kontoeröffnung online möglich
  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • MetaTrader iOS App
  • MetaTrader Android App
  • eigene Desktop Software
  • Social Trading möglich
  • Telefonische Orderannahme oder -änderung
  • garantierte Stop Loss Orders
  • Rabatte für Vieltrader
  • Programmierhilfen für Auto Trading
  • Demo Konto zeitlich uneingeschränkt
  • Kostenlose Webinare (DE)
  • Daytrading
  • Scalping
  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
Lizenz und Kontakte
Regulierung
FCA (Registrierungsnummer 434413)
Offizielle Website
Postanschrift
1 Thomas More Square,
E1W 1YN,
London, UK
Support-Telefon
+49 (0)69 8700 3103
Support-Email
germandesk@activtrades.com
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.