XM

**** 5
XM ist eine solide Adresse am Markt. Gut gelungen ist das Angebot im Devisenhandel. Hier gibt es STP Trading ohne Markups zu moderaten Kommissionen. In anderen Bereichen des Basiswertekatalogs kann XM nicht ganz so weitreichend überzeugen wie im FX Handel.
Min. Einzahlung 5 USD
Handelbare Werte über 1000
Forex
4.20 / 5
CFD
3.70 / 5
78.04% der Privatanleger verlieren Geld bei diesem Anbieter.
XM im Brokervergleich - Unsere Erfahrung

XM ist ein weltweit vertretener Broker mit gutem Handelsangebot. Es gibt MT4 und MT5, STP Handel ohne Markups und zu Gesamtkosten von teils unter 10 US-Dollar pro 1,0 Standardlots. Außerdem bietet der Broker seinen Kunden eine Reihe interessanter Extras. Wir stellen den Anbieter mit allen wichtigen Details vor.

Regulierung und Einlagensicherung im XM Test

XM erfahrungen screenshot 1

Zunächst ein Blick auf Regulierung und Einlagensicherung. Könnte XM Betrug sein? Dies ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen. XM ist eine Marke der Trading Point of Financial Instruments Limited mit Sitz im EU Mitgliedstaat Zypern. Dieses Unternehmen wiederum gehört zu einer Holdinggesellschaft: Der Trading Point Holdings Ltd.

Die Trading Point of Financial Instruments Limited wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC überwacht (Lizenznummer: 120/10). Weitere Lizenzen (gegebenenfalls auch für andere Tochtergesellschaften) gibt es in Großbritannien, Australien und Dubai.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Was gilt für Kunden aus Deutschland im Hinblick auf die XM Einlagensicherung? Die zypriotische Tochtergesellschaft ist an den  Anlegerentschädigungsfonds ICF (Investor Compensation Fund) angebunden. Dieser schützt im Entschädigungsfall Kundenforderungen zu 90 % bzw. maximal 20.000 EUR pro Kunde. Diese Entschädigungshöhe gilt z. B. für Forderungen aus offenen Geschäften.

Die Kundengelder sind gemäß der MiFID II Richtlinien getrennt vom Betriebsvermögen bei Banken angelegt. XM nennt die britische Barclays Bank und weitere, in Großbritannien, Polen und Zypern ansässige Institute.

Führt XM Abgeltungsteuer ab? Die Konten werden in Zypern geführt. Demensprechend kommt es nicht zum automatischen Abzug von Kapitalertragsteuer auf Brokerebene. Anleger müssen ihre Gewinne selbst berechnen, die Steuer im Rahmen der Einkommensteuererklärung veranlagen und die fälligen Steuern abführen.

XM zählt eigenen Angaben zufolge 3,5 Millionen Kunden in 196 Ländern. Das Unternehmen wurde im Jahr 2009 gegründet und beschäftigt heute 450 Mitarbeiter. Kundendienst gibt es in 90 Sprachen.

In den vergangenen Jahren gab es einige Auszeichnungen. So zeichneten die Global Forex Awards 2020 das Unternehmen als „globalen Forex Broker des Jahres“ aus. Das Format CFI.co kam zu dem Schluss, dass XM der vertrauenswürdigste Broker weltweit sei (ebenfalls 2020). Dasselbe Format stufte den Broker als Anbieter mit der höchsten Transparenz weltweit ein.

Im World Finance Magazin wurde XM 2020 zum besten Forex Broker Europas sowie zum besten Forex Broker Australiens ausgezeichnet. Dieselben Auszeichnungen hatte das Magazin bereits 2019 – und für den europäischen Raum auch 2018 – verliehen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Plus500 - eröffnen

Das Marktmodell im CFD Handel: STP Trading ohne Markups möglich

Ein wichtiges Zitat von der Homepage: Das Geschäftsmodell von XM „basiert auf der grundlegenden Überzeugung, dass im Devisenhandel die Ausführung am wichtigsten ist.“ Re-Quotes und Ablehnungen von Orders soll es bei XM demnach nicht geben. 99,35 % aller Orders werden den Angaben zufolge in weniger als 1 Sekunde ausgeführt. Der Broker stellt auf einer eigenen Unterseite quartalsweise Statistiken zu Ausführungsqualität zur Verfügung (im ZIP-Format).

Was ist über den Liquiditätspool bekannt? XM kooperiert mit verschiedenen Liquiditätsanbietern. Uns ist nicht bekannt, um welche Banken bzw. Handelsplätze es sich dabei handelt. Dies geht auch nicht aus den zusammenfassenden Berichten zur Orderausführung hervor. Wie auch viele andere Broker beschränkt sich XM hier auf die Angabe, 100 % der Orders technisch selbst ausgeführt zu haben.

Das XM Konto: Gebühren, Mindesteinzahlung und weitere Details

Der Broker bietet drei Konten an. Neben dem Microkonto und dem Standardkonto gibt es auch das XM Null Konto. Dieses ist das interessanteste Kontomodell. Über dieses Kontomodell können FX Währungspaare und Edelmetalle gehandelt werden.

Die XM Mindesteinlage für dieses Kontomodell fällt mit 100 USD überschaubar aus. Mögliche Kontowährungen sind USD, Euro und JPY. Mini- und Microlots sind möglich. Das Besondere: Die Spreads bei allen FX Majors beginnen bei 0,0 Pips. Dem Handel über das XM Null Konto liegt somit ein STP Marktmodell ohne Markups zugrunde.

Über das Standardkonto können auch andere Basiswerte gehandelt werden. Hier gibt es mehr mögliche Kontowährungen: USD, EUR, GBP, JPY, CHF,‎AUD, HUF, PLN, RUB, SGD und ZAR. Die Mindesteinlage beträgt 5 US-Dollar.

Einzahlungen sind unter anderem via Überweisung, Kreditkarte und mit verschiedenen E Wallets möglich. Sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen sind grundsätzlich kostenlos.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Ein Tipp für den Einstieg ist das Microkonto. Dieses kann eine Alternative zur Demoversion sein. Das Konto gibt es ab 5 EUR Mindesteinlage. 1,0 Standardlots entsprechen dann 1000 Einheiten. Mini und Microlots sind ebenfalls verfügbar – ein Microlot entspricht dann zehn Einheiten.

Unabhängig vom gewählten Kontomodell müssen alle neuen Kunden auf einen XM Bonus verzichten. Solche Boni für Einzahlungen sind in Europa durch die europäische Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA untersagt.

Das XM Konto ist in allen drei Varianten grundsätzlich kostenlos. Abschnitt 45.7 der Geschäftsbedingungen sieht jedoch Inaktivitätsgebühren vor. Nach zwölf inaktiven Monaten belastet der Broker einmalig 15 USD. Anschließend fällt für die weitere Dauer der Inaktivität eine monatliche Gebühr in Höhe von 5 US-Dollar an.

In Abschnitt 48.3 der Geschäftsbedingungen thematisiert der Broker verschiedene Tradingtechniken wie Arbitrage, Scalping und Sniping. Der Broker behält sich das Recht vor, diese Techniken zu untersagen.

Der Basiswertekatalog im Test

Welche Basiswerte sind über XM handelbar? Dies hängt auch vom Kontomodell ab. Über das XM Null Konto sind 55 FX Währungspaare sowie Gold und Silber handelbar. Für eine größere Auswahl an Märkten wird ein anderes Kontomodell benötigt. Diese Basiswerte sind im Angebot:

  • 55 FX Währungspaare
  • Gold und Silber
  • 8 Rohstoffe
  • Aktien aus 19 Ländern
  • 18 Cash Indizes
  • 10 Futures Indizes
  • 5 Energien

Der Basiswertekatalog ist damit für die meisten Vorhaben ausreichend. Groß ist das Angebot insbesondere bei Einzelaktien. Nicht mit dabei sind allerdings Kryptowährungen. Für Anhänger von Bitcoin und Co. dürfte dies ein Schwachpunkt im XM Test sein.

XM erfahrungen screenshot 2

Besonderheiten im Basiswertekatalog: Future CFDs und cash CFDs

Eine Besonderheit betrifft das Kontraktangebot im Bereich der Aktienindices. Hier unterscheidet XM strikt zwischen Cash Indices und Future Indizes. Auch bei anderen Brokern gibt es diese Unterscheidung – die Auswirkungen sind jedoch je nach Broker sehr unterschiedlich.

Bei XM sind Futures-basierte CFDs mit einem breiteren Spread verbunden. Daher gibt es keine Finanzierungskosten. Diese CFDs eignen sich somit für längerfristige Positionen. Die Edelmetalle Platin und Palladium sind ausschließlich über einen Futures-basierten CFD handelbar.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Die Konditionen im Handel: XM Kosten im Test

Da der Broker bei  Null Konto auf Zuschläge auf die Spreads verzichtet, fallen Kommissionen an. Diese betragen 3,5 USD pro 1,0 Standardlots (7,0 USD roundturn). Die Kommission wird entweder doppelt bei der Eröffnung (MT4) oder jeweils bei Eröffnung und Schließung einer Position (MT5) belastet.

Entscheidend für die Bewertung des Brokers sind bei einem Kommissionsmodell neben den Gebühren die typischen Spreads. Wir haben die Angaben des Brokers zum durchschnittlichen Spread mit einer Stichprobe überprüft. Das Ergebnis für vier wichtige Forex Hauptwährungspaare:

  • EUR/USD: 0,1 Pips (unsere Stichprobe: 0,2 Pips)
  • USD/JPY: 0,1 Pips (unsere Stichprobe: 0,1 Pips)
  • EUR/JPY: 0,6 Pips (unsere Stichprobe: 0,3 Pips)
  • GBP/USD: 0,4 Pips (unsere Stichprobe: 0,2 Pips)

In unserer Stichprobe lag der tatsächliche Spread nur in einem von vier Fällen exakt auf dem Niveau des durchschnittlichen Spreads laut Broker. Dies sagt allerdings nichts über die Qualität der Kursstellung aus, sondern kann allein dem Zufall geschuldet sein. Bei einem von vier FX Paaren lagen die Spreads in unserer Stichprobe höher (EUR/USD). In zwei von vier Fällen lagen die Spreads unserer Stichprobe allerdings unter dem durchschnittlichen  Spread laut Broker.

XM erfahrungen screenshot 3

In den wichtigen Hauptwährungspaaren beläuft sich die Summe der Kosten aus Spreads und Kommissionen  somit auf 10 USD pro 1,0 Standardlots oder weniger. Damit nimmt der Broker eine entscheidende Marke. XM ist im FX Handel ein kostengünstiger Broker.

Wie steht es um die XM Kosten im Handel mit Silber und Gold? Der Broker gibt für Gold einen durchschnittlichen Spread von 0,35 USD an. Bei Silber beträgt der durchschnittliche Spread demnach 0,035 USD. Diese Werte konnten wir im Rahmen von mehreren Stichproben im Großen und Ganzen bestätigen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Er Hinweis: Die XM CFDs auf Gold bei Standard- und Null Konten lauten auf 100 Feinunzen pro 1,0 Kontrakte. Bei Silber werden 5000 Feinunzen pro 1,0 Kontrakte gehandelt. Bei 1,0 Kontrakten und 0,35 USD Spread belaufen sich die Kosten somit auf 35 USD.

Wie verhält es sich mit den XM Gebühren im Handel mit Indices? Im Handel mit dem DAX Cash CFD beläuft sich der typische Spread nach Angaben des Brokers auf 2,0 Punkte. Im Future CFD (ohne Finanzierungskosten) fallen mindestens  4,0 Punkte an. Der Nasdaq 100 Cash CFD wird ab 2,0 Punkten und der S&P 500 Cash CFD ab 0,7 Punkten Spread gehandelt.

Wir haben die Angaben des Brokers mit einer Stichprobe getestet. Das Ergebnis:

  • DAX (Cash): 2,0 Punkte
  • EUROSTOXX50: 2,6 Punkte
  • Nikkei: 12 Punkte
  • FTSE100: 4,9 Punkte
  • Nasdaq 100:3,0 Punkte
  • Dow Jones: 3,5 Punkte
  • S&P 500: 0,7 Punkte

Die Abbildung unten dokumentiert unsere Stichprobe. Die Konditionen im Handel mit Indices sind eher durchschnittlich. Dies gilt sowohl für die amerikanischen als auch für die europäischen Indices. Für alle Indices gibt es Broker mit signifikant engeren Spreads. Ganz besonders gilt dies für Nikkei und FTSE100.

XM erfahrungen screenshot 4

Ein Schwerpunkt des Brokers ist der Handel mit CFDs auf einzelne Aktien. Demensprechend haben wir auch für diesen Bereich eine Stichprobe durchgeführt. Dabei haben wir die Spreads von Aktien aus Deutschland und den USA betrachtet.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Das Ergebnis für Aktien aus Deutschland:

  • Adidas: Kursstellung 280,02 EUR 280,78 EUR; Spread: 0,76 EUR
  • BASF: Kursstellung 57,49 EUR zu 57,63 EUR; Spread: 0,14 EUR
  • Bayer AG: Kursstellung 47,82 EUR zu 47,94 EUR; Spread: 0,12 EUR

XM erfahrungen screenshot 5

Das Ergebnis für Aktien aus den USA:

  • Amazon: Kursstellung 3095,15 USD zu 3101,56 USD; Spread: 6,41 USD
  • Apple: Kursstellung 117,24 USD zu 117,39 USD; Spread: 0,15 USD
  • Boeing: 199,57 USD 299,80 USD; Spread: 0,23 USD

XM erfahrungen screenshot 6

Die Konditionen im Aktienhandel sind somit durchaus konkurrenzfähig, da kommissionsfrei gehandelt wird. Die Spreads fallen etwas breiter als bei den besten Aktien CFD Brokern am Markt – allerdings verlangen diese meistens auch Kommissionen. Kommissionsfreier Handel kommt insbesondere Tradern mit kleinen Positionen entgegen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Der Basiswertekatalog wird durch Rohstoffe abgerundet. Im Angebot sind Kontrakte auf Agrarrohstoffe und Energien. Hier gibt XM keine durchschnittlichen Spreads, sondern lediglich minimale Spreads an. Das Ergebnis unserer Stichprobe:

  • WTI US Öl: 0,04 USD
  • Brent Öl: 0,16 USD

Rohöl (und andere Energierohstoffe) werden bei XM ausschließlich als Future CFD gehandelt. Der minimale Spread bei WTI Öl beträgt 0,04 USD (Brent Öl: 0,05 USD). Dies sind vertretbare, aber keine erstklassigen Konditionen.

XM erfahrungen screenshot 7

Ein Blick auf die Finanzierungskosten: Diese richten sich nach dem jeweiligen Basiswert. Im EUR/USD beträgt der jährliche Zinssatz aktuell zum Beispiel 5,55 % bei Longpositionen und 0,95 % bei Shortpositionen. Im DAX CFD (Cash) beträgt der Zinssatz bei Longpositionen 0,87 % und bei Shortpositionen 1,3 %. Bei einer Longposition im DAX entspricht dies Finanzierungskosten von 0,24 Cent pro Tag und 1000 EUR Kontraktwert.

Besonderheiten bei den Konditionen

Es kann sich lohnen, bei längeren Positionen auf die Future CFDs auszuweichen. Im CFD auf den Dow Jones Future beläuft sich der Spread zum Beispiel auf 6,5 Punkte. Beim Cash CFD sind es lediglich 3,5 Punkte. Wer einen Kontrakt im Gegenwert von 30.000 USD handelt (dies entspricht 1,0 USD pro Punkt), zahlt bei der Longposition einen Zinssatz in Höhe von 2,5 %.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Dies entspricht rund 2,08 USD an Finanzierungskosten pro Handelstag. Die anfänglichen zusätzlichen Kosten durch den breiteren Spread machen jedoch lediglich 3,0 USD aus. Somit rechnet sich die Wahl des Futures recht schnell. Anleger sollten allerdings berücksichtigen, dass mögliche Preisaufschläge des Futures im Vergleich zum Kassamarkt zum Fälligkeitsdatum des Terminkontrakts hin abschmelzen.

Die XM Gebühren im Brokervergleich

XM ist ein klar wettbewerbsfähiger Broker. Die Spreads im FX Handel sind vor allem in den Hauptwährungspaaren sehr eng. In Kombination mit der konkurrenzfähigen Kommission belaufen sich die Gesamtkosten Handel von 1,0 Standardlots häufig auf weniger als zehn10 US-Dollar. Auch bei den anderen Basiswerten gibt der Broker ein gutes Bild ab – bei Indices allerdings nur mit Abstrichen. Auch gibt es für viele Märkte einzelne Broker mit noch besseren Konditionen.

Handelsplattformen: MT4 und MT5

Der Handel bei XM erfolgt wahlweise über MT4 oder MT5. Im Handel über MT5 ist die Auswahl an Basiswerten größer. Das XM Null Konto kann in beiden Plattformen genutzt werden, möglich ist jedoch ausschließlich der Handel mit Devisen und Metallen. Sowohl MT4 als auch MT5 stehen als Clientversion (zum Download), für Tablets, Smartphones und als WebTrader zur Verfügung. MT4 gibt es auch in einer Multiterminal Version.

XM erfahrungen screenshot 8

Beide Plattformen bieten die wichtigsten Ordertypen (MetaTrader5 zum Beispiel Market, Limit, Stop und Stop Limit sowie Stop Loss und Take Profit). Das Orderticket in MetaTrader ist weitgehend selbsterklärend. Vorteilhaft ist die Einblendung eines Charts mit Geld- und Briefkurs und der Spanne dazwischen.

MetaTrader bietet eine Vielzahl von Funktionen wie Ein-Klick-Handel, Anzeige der Markttiefe und vieles mehr.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Technische Analyse bei XM: Diese Möglichkeiten gibt es

Bei der technischen Analyse sind Kunden von XM im Wesentlichen auf die Möglichkeiten von MT4 bzw. MT5 angewiesen. Beide Plattformen bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dazu gehören weitgehend anpassbare Charts (Balken- und Kerzencharts sowie Liniencharts). Anwender können das Volumen anzeigen sowie Bid und Ask Linien in den Chart integrieren.

Es ist möglich, Charts mit Periodizitäten von 1 Minute bis hin zu einem Monat darzustellen. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Zeichenwerkzeugen. Neben Trendlinien und Kanälen gehören dazu zum Beispiel auch Fibonacci Retracements und Elliott Wellen. Zu MetaTrader gehört auch eine große Indikatorenbibliothek. Neben einigen dutzend voreingestellten Indikatoren besteht die Möglichkeit zum Einsatz eigener Entwicklungen.

Automatisierter Handel und Social Trading

MT4 und MT5 ermöglichen den Einsatz von Expert Advisors. Die auf MQL4 bzw. MQL5 basierenden Skripte können als Indikatoren und automatisierte Handelssysteme eingesetzt werden.

MetaTrader bietet mit Expert Advisors eine vollständige Entwicklungs- und Testumgebung für algorithmischen Handel. Wer die Handelssysteme nicht selbst programmieren und testen möchte, kann auf fertige Systeme aus der MetaTrader Community zurückgreifen.

Auch im Hinblick auf Social Trading und Signaldienste setzt XM primär auf MetaTrader. Explizit beworben wird die MQL5 Community. Dort gibt es Handelssignale von Urhebern, die über einen einmonatigen Zeitraum zertifiziert werden. Die Signale können über die Plattform abonniert werden.

XM erfahrungen screenshot 9

Extras für Kunden: XM TV, Handelssignale und eigene Indikatoren

Der Broker hat für seine Kunden einige Extras entwickelt. Eines dieser Extras ist XM TV. Hier gibt es eine Vielzahl von ständig aktualisierten Videos rund um das Marktgeschehen. Ereignisse wie wichtige Wahlen werden dabei ebenso thematisiert wie markttechnische Ereignisse. So werden zum Beispiel neue Hochs, Bewegungen innerhalb einer wichtigen Handelsspanne oder das Durchbrechen gleitender Durchschnitte thematisiert und zu einem Beitrag aufbereitet.

Durchaus einen Blick wert ist auch der „Technische Überblick“. Hier gibt es technisch basierte  Kursprognosen für verschiedene Zeiträume von 5 Minuten bis hin zu 1 Monat. Leider gibt es keine Statistiken zur bisherigen Eintrittswahrscheinlichkeit (wie es zum Beispiel bei technischen Marktscannern wie Autochartist der Fall ist).

Autochartist ist allerdings auch bei XM mit von der Partie. Kunden des Brokers haben Zugriff auf die Analysen. Neben Autochartist ist auch der externe Analysedienst Analyzzer integriert.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Im Bereich XM Research gibt es regelmäßige technische Analysen. Auch diese stehen überwiegend Kunden mit Live Konto zur Verfügung. Analysiert werden zum Beispiel Währungspaare, Gold, Rohöl oder Aktienindices.

Zusätzlich gibt es eine Forex Vorschau, regelmäßige Marktkommentare, Spezialberichte und Aktienmarkt News. News werden durch Reuters geliefert. Die News können nach Anlageklasse gefiltert werden (so ist es zum Beispiel möglich, ausschließlich News zu Kryptowährungen anzeigen zu lassen – die bei XM gar nicht im Angebot sind). Nützlich ist auch der Wirtschaftskalender mit wichtigen Konjunkturdaten der näheren Zukunft.

Interessant ist ein Indikatorenpaket mit 20 Indikatoren. Dieses soll exklusiv den Abonnenten der XM Weiterbildung zur Verfügung stehen. Die Indikatoren sind mit MT4 und MT5 kompatibel. Es gibt den Beschreibungen zufolge Trendfolgeindikatoren sowie Indikatoren für Widerstands-und Unterstützungsniveaus. Auch Indikatoren auf Basis der Bollinger Bänder und des Ichimoku Indikators gehören zum Programm.

Das Schulungsangebot: Live Trading, Webinare und Videos

Können auch Einsteiger mit einem Broker wie XM Erfahrungen machen? Zumindest betreibt der Broker ein ernst gemeintes Ausbildungsangebot. Dazu gehören die sogenannten Education Rooms. Diese gibt es für Einsteiger (Basic) und Fortgeschrittene (Advanced). Die Education Rooms sind jeden Tag von 6:00 bis 15:00 Uhr GMT live „auf Sendung“.

Einen Blick wert ist auch das Livetraining. Dort gibt es so bezeichnete Hörsäle. Diese sind montags bis freitags von 6:00 bis 16:00 Uhr GMT besetzt. Zu sehen sind Live Interviews mit Experten. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich an Live Fragerunden zu beteiligen.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Speziell für den FX Markt gibt es regelmäßige Webinare. Diese finden an fast jedem Handelstag statt. Im Mittelpunkt steht das aktuelle Marktgeschehen mit Live Trading und einem Marktüberblick.

Weitere Schulungsangebote sind Videos (bereitgestellt durch den externen Dienst Tradepedia) und Plattform Tutorials. Letztere gibt es für MT4. Die Tutorials erklären zum Beispiel, wie ein Handelskonto eröffnet wird, wie die Navigation in MT4 funktioniert und wie Indikatoren und Skripte eingesetzt werden können.

XM erfahrungen screenshot 10

Der Kundenservice: Erreichbar via Telefon, Live Chat und Mail

Positiv: Der Weg zum Kundendienst ist stets kurz. Sowohl auf der Homepage als auch in der Plattform reicht  ein Klick für den Weg in den Live Chat. Die Kundenbetreuer sind darüber hinaus via E-Mail und Telefon erreichbar. Insgesamt gibt es  Kundenbetreuung in 25 Sprachen. Als wir für diesen XM Test verschiedene Anfragen via Live Chat und E-Mail gestellt haben, hatten wir es ausschließlich mit deutschsprachigen Kundenbetreuern zu tun. Die Reaktionszeiten im Live Chat sind unseren Erfahrungen zufolge erträglich.

Viele Fragen lassen sich allerdings im sehr umfangreich gestalteten FAQ Bereich klären. Der Internetauftritt von XM ist erfreulich übersichtlich strukturiert und wurde von vermeidbaren Übersetzungsfehlern verschont. Allerdings konnten wir keine Geschäftsbedingungen in deutscher Übersetzung finden. Dies trifft jedoch auch viele andere Broker zu.

Jetzt ein Konto beim Testsieger - Admiral Markets - eröffnen

Unsere XM Erfahrungen und Fazit

XM ist eine solide Adresse am Markt. Gut gelungen ist das Angebot im Devisenhandel. Hier gibt es STP Trading ohne Markups zu moderaten Kommissionen. Die Gesamtkosten des Handels fallen dadurch niedrig genug auch für aktive Trader aus. In anderen Bereichen des Basiswertekatalogs kann XM nicht ganz so weitreichend überzeugen wie im FX Handel. Gleichwohl ist das Angebot auch hier guter Durchschnitt. Klar überdurchschnittlich sind die Schulungsangebote und die Extras in Form von Analysen, Signaldiensten etc. Aus unserer Sicht können sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene mit XM Erfahrungen machen.

Das XM Demokontor: Gratis testen

Wer den Broker zunächst unverbindlich testen möchte, nutzt die XM Demo. Interessenten können bis zu fünf Demokonten parallel anlegen und auch hier zwischen MT4 und MT5 wählen. Die Höhe des virtuellen Kapitals lässt sich im Bereich von 1000-5.000.000 EUR auswählen. Das XM Demokonto wird mit realistischen Kursen versorgt. Schon nach dem ersten Login sind recht viele Basiswerte in den Marktlisten enthalten, weitere lassen sich importieren.

XM Erfahrungen - Checkliste
  • Deuschsprachiger Kundenservice
  • Kontoeröffnung online möglich
  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • MetaTrader iOS App
  • MetaTrader Android App
  • eigene Desktop Software
  • eigene mobile Software
  • Social Trading möglich
  • Telefonische Orderannahme oder -änderung
  • garantierte Stop Loss Orders
  • Rabatte für Vieltrader
  • Programmierhilfen für Auto Trading
  • Demo Konto zeitlich uneingeschränkt
  • Kostenlose Webinare (DE)
  • Daytrading
  • Scalping
  • Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
Lizenz und Kontakte
Regulierung
CySEC (Lizenznummer: 120/10)
Offizielle Website
Postanschrift
12 Richard & Verengaria Street, Araouzos Castle Court, 3rd Floor, 3042 Limassol, Cyprus
Support-Telefon
+357 25029933
Support-Email
german.support@xm.com
Warum unser Service für Sie nützlich ist?
Wir sorgen dafür, dass Sie Geld sparen!

Wir arbeiten, damit Sie sparen

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen über viele Broker. Sie könnten alle Recherchen selbst durchführen und Hunderte Stunden dafür investieren. Doch Zeit ist Geld. Wir haben vorgesorgt.

Wir teilen mit Ihnen unsere Erfahrung

Unser Team blickt auf eine Erfahrung von mehr als 10 Jahren im Kundendienst und Vertrieb von Finanzprodukten zurück. Wir wissen, was für Sie als Kunden wichtig ist und haben uns darauf fokussiert.

Wir sorgen durch die Vielfalt für die Objektivität

Jeder Broker könnte Ihnen sehr viel über sich erzählen. Wir erzählen aber nicht über uns, sondern über andere. Wir kennen sie, wir testen sie, wir sammeln Erfahrung mit ihnen. Die Stärken wie Schwächen. Wir nehmen alles wahr.

Wir überwachen die Relevanz der Daten

Eine Bestandsausnahme ist nur ein halber Weg. Mit unseren Kollegen überwachen wir sorgfältig die Brokerlandschaft und sorgen dafür, dass die Informationen stets aktuell sind. Damit Sie sich auf uns verlassen können.